So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 46054
Erfahrung:  RA seit 21 Jahren mit den Fachgebieten Verbraucherrecht, Mietrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht und Zivilrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Mietrecht - Nebenkostenabrechnung Fachassistent(in): Wann

Diese Antwort wurde bewertet:

Mietrecht - Nebenkostenabrechnung
Fachassistent(in): Wann haben Sie die Abrechnung erhalten?
Fragesteller(in): Darf ein Vermieter, der vor ca. 8 Jahren einseitig von Kaltmiete auf Warmmiete umgestellt hat nunmehr wie zurück wechseln auf Kaltmiete?
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Zuvor wurden die Nebenkosten jährlich abgerechnet.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung.

Nein, hierzu ist der Vermieter rechtlich nicht befugt.

Hat dieser seinerzeit auf Warmmiete umgestellt, und hat der Mieter dies rechtlich hingenommen, so ist in schlüssiger Weise (konkludent) eine entsprechende Vertragsänderung - nämlich Umstellung auf Warmmiete - erfolgt.

Diese mietvertragliche Abänderung ist für beide Parteien des Mietvertrages rechtlich bindend!

Der Vermieter ist daher nicht berechtigt, nun erneut zur Kaltmiete zurückzuwechseln, denn eine einseitige und eigenmächtige Vertragsänderung ist rechtlich unzulässig.

Die Rückkehr zur Kaltmiete wäre daher nur mit der ausdrücklichen Zustimmung des Mieters möglich, die dieser nicht erteilen muss.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne auf der rechten Seite der Bewertungsleiste) an, denn nur mit Abgabe der Bewertung werde ich von Justanswer für die anwaltliche Beratung bezahlt.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Die letzte Nebenkostenabrechnung stammt aus dem Jahre 2013 oder 2014 incl. Heizkosten.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Seit dieser Zeit wurde keine Abrechnung mehr ausgefertigt.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Hat der Vermieter ein Kündigungsrecht, weil ja nunmehr mit erheblichen Mehrkosten zu rechnen ist. Kann ich ihnbei der Bewältigung der Mehrkosten helfen z.B. Duch eine Geldzuwenung z.B. zum Geburtstag?

Es gilt dann die dargestellte Rechtslage: Eine Rückkehr zur Kaltmiete ist rechtlich nicht möglich, es sei denn, Sie stimmen dem ausdrücklich zu.

Nein, dem Vermieter kommt kein Kündigungsrecht zu!

Selbstverständlich können Sie ihn unterstützen.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne auf der rechten Seite der Bewertungsleiste) an, denn nur mit Abgabe der Bewertung werde ich von Justanswer für die anwaltliche Beratung bezahlt.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Vielen herzlichen Dank für Ihre kompetenten Antworten.

Haben Sie ebenfalls vielen Dank, ***** ***** schönen Feierabend!