So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26650
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, Diplom-Kaufmann (Univ.)
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Hallo! Brauche einen Anwalt für Erbrecht Fachassistent(in):

Kundenfrage

Hallo! Brauche einen Anwalt für Erbrecht
Fachassistent(in): In welchem Land befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Fragesteller(in): Deutschland
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Habe einen Bruder
Gepostet: vor 5 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 5 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Können Sie mir den Sachverhalt etwas ausführlicher darstellen?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies über den Premiumservice hinzubuchen. Wir vereinbaren dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Meine Eltern haben 2005 einen Haus gekauft. Da haben wir noch zusammen gewohnt. Mein Vater ,meine Mutter, mein Bruder und ich. 2017 habe geheiratet und in andere Stadt umgezogen. Jetzt habe ich 4 Kinder. Vor eine Woche erfahre ich,dass meine Mutter hat das Haus auf meinen jüngeren Bruder überschrieben. Habe noch Erbchancen?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Bitte beantworten Sie meine Fragen hier. Ich überlege dann
Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 5 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.
Wenn ihre Mutter noch lebt, besteht kein Erbrecht und kein Schutz für einen späteren potentiellen Erben.

Zu Lebzeiten dürfen Eigentümer ihr Vermögen frei verschenken. Dies gilt ebenso für ein Verkauf.

Hier sieht der Gesetzgeber keinerlei Einschränkungen vor.

Auch Sie können mit ihrem Vermögen tun was sie wollen, ohne dass ihre Kinder Ihnen eine Zustimmung erteilen müssen.

Sie können daher eine Übertragung der Immobilie an ihren Bruder nicht verhindern.

Ich bedaure Ihnen keine positivere Einschätzung übermitteln zu können.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Entschuldigung,aber habe was von Pflichtteil gehört, was mir eigentlich zusteht. Und dass In diesem Fall sollte mein Bruder mich auszahlen. Oder irre ich mich?
Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 5 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ein Pflichtteil entsteht nur mit Todesfall, vgl. §§ 2303 ff. BGB.

Und ein Pflichtteil bezieht sich nur auf das noch vorhandene Vermögen, an welchem Sie einen Pflichtteil erhalten können.

D. h. wenn kein Vermögen mehr im Todesfall da ist, gibt es auch keinen Pflichtteil.

Und so wie ich Sie verstanden habe ist überhaupt noch kein Todesfall eingetreten, weshalb das gesamte Erbrecht, einschließlich Pflichtteil keine Anwendung findet.

Im Übrigen verweise ich vollumfänglich auf meine Rechtsausführungen.

Konnte ich Ihre Fragen beantworten?

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 5 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

im Übrigen erlaube ich mir als Doktor der Rechte und zertifizierter Testamentsvollstrecker darauf zu verweisen, dass ich auch durchaus bereits schon einmal etwas von einem Pflichtteil "gehört" habe.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Wenn Sie richtig lesen können, oben habe geschrieben, dass ICH ES GEHÖRT HABE, und nicht Sie!
Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 5 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Klarstellung.

Wie ausgeführt findet das Pflichtteilsrecht keine Anwendung.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Also meine Mutter will mich ohne Erbe lassen,weil sie mit meiner Frau sicht nicht versteht und das kann sie einfach so machen. Ich habe 12 Jahren in diesem Haus gelebt und auch was eingezahlt.
Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 5 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

habe ich richtig verstanden, dass Sie Zahlungen am Haus geleistet haben?

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Ja , habe mehrere Jahre in diesem Haus , 2 Zimmer gemietet und als ich gearbeitet habe, habe 500€ meiner Mutter gegeben und später als ich Arbeitslos war, hat Jobcenter direkt an Sie bezahlt.
Experte:  RADr.Traub hat geantwortet vor 5 Tagen.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
gerne will ich Ihnen auch noch Ihre Folgefragen beantworten und auf eine Erstattung bzgl. der benannten Zahlungen eingehen.
Aufgrund der hiermit verbundenen erweiterten rechtlichen Befassung im Vergleich zur Ausgangsfrage erlaube ich mir, Ihnen über unseren Premium Service ein Zusatzangebot zu unterbreiten.
Sofern Sie dieses annehmen will ich Ihnen Ihre Zusatzfrage gerne zeitnah beantworten.
Entscheiden Sie sich gegen eine Annahme bitte ich freundlichst um Abgabe einer positiven Bewertung für die bereits getätigten Ausführungen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-