So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 19503
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ein Justiz Skandal ich möchte mit diversen Anträgen vors

Kundenfrage

Ein Justiz Skandal ich möchte mit diversen Anträgen vors Bundesverfassungsgericht da so viel falsch gelaufen ist so viele Fehler vertuscht worden und ich diese beweisen kann
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Nrw
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Mein Sohn wurde mir weggenommen seit zweieinhalb Jahren kämpfe ich drum der Gutachter ist vor eingenommen vierte Kehrtwendung vom Gutachter von der Richterin Christ ist die Anhörung nicht ordnungsgemäß durchgeführt worden die Anhörung hätte verworfen werden müssen weil der Erzeuger meines Sohnes keine Vaterschaftsanerkennung zu der Zeit hatte und auch die Vaterschaft war nicht erwiesen doch Richterin Christ wollte dies nicht verwerfen oder ist der Meinung gewesen und hat Gewicht auf Das Wort dessen Mann gelegt der mich am achten Monat zusammen geschlagen hat was Polizei bekannt ist
Gepostet: vor 10 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 10 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Wie kann ich Ihnen mit der Angelegenheit konkret behilflich sein? Welche Frage haben Sie dazu?
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (BLS), LL.B. (UNISA)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Mir wurde mein Sohn weggenommen aufgrund eines Unfalls welches ich verursacht habe ich gebe zu es war meine Schuld es war mein Fehler ich habe meinen Sohn in Gefahr gebracht um meinen Sohn zu schützen habe ich mich ab geschnallt und ihn festgehalten weil wir uns überschlagen haben habe mir dabei drei Wirbel gebrochen einen Wirbel zerstört um 15° Verdrehung der Wirbelsäule ich wäre fast querschnittsgelähmt geblieben als ich aus dem Koma erwacht da spürte ich meine Beine nicht mehr man kann den Anruf dass man mir mein Sohn weggenommen hat der ebenfalls im Krankenhaus lag und Gott sei Dank nix außer eine kleine rote Nase hatte Gott hat ihn beschützt das ist etwas schwierig alles hier aufzuschreiben innerhalb von 48 Stunden ich fand eine Anhörung statt die Dame vom Jugendamt die sowieso ein Kick auf mich hatte warum weshalb wieso keine Ahnung hat den Erzeuger der keinerlei Rechte hatte keine Vaterschaftsanerkennung und die Vaterschaft war auch nicht erwiesen die Richterin Christ hat mehr Gewicht auf sein Wort gelegt wie oft das Wort meiner Anwältin sowas ist ein Justizskandal dieser Mann hat keinerlei Recht diese Anhörung hätte verworfen werden müssen hinterher der Gutachter vier mal eine Kehrtwendung so dass beim Senat gesagt wurde dass er sich mal entscheiden soll zwei Tage vor dem Oberlandesgericht war der Gutachter bei uns und hat uns mitgeteilt dass mein Sohn innerhalb von drei Monaten zurück bei mir ist bei seiner Familie bei seinem zu Hause stattdessen kämpfe ich seit zweieinhalb Jahren mittlerweile und hab schon so viel Gelder investiert Ich würde mich freuen wenn Sie mich mal anrufen können
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 10 Tagen.

Vielen Dank für die Buchung des Telefonats.
Leider ist es zum Zahlungsfehler gekommen. Bitte stellen Sie sicher, dass die Zahlung korrekt erfolgt. Gern rufe ich Sie sodann zur Besprechung der Angelegenheit an.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Ich habe doch über meine Kreditkarte gerade 9,99 € bezahlt hab doch auch eine Bestätigung bekommen was ist das denn jetzt auch Verarschung oder was
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Sie wollen von mir 50,70
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
9.99€ habe ich gemacht jetzt wollen sie 50,70 Das ist ja echt Verarschung Sie wollen Geld verdienen mit dem Elend von anderen Menschen tut mir leid ich nehme auch die alle durchgeführte Zahlung wie 9,99 € zurück und weigere mich 50,70 € zu zahlen nur um von Edith irgendwelche an Antworten zu erhalten die mich Nicht weiter bringen das ist alles nur Geldmacherei hier
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 10 Tagen.

Wenden Sie sich bitte für Erstattungsanfragen an den Kundenservice.

Die telefonische Rechtsberatung ist mit Zusatzkosten verbunden.

Die schriftliche Beratung ist bereits abgegolten.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Ich habe 7 Tage 9,99 € bezahlt kostenlos zum Testen jetzt wollen sie von mir 50 € 70 das ist nur Geldmacherei sorgen sie dafür auf der Stelle dass das Geld zurückgezogen wird von ihnen und bin 9,99 € habe ich nicht autorisiert sie machen mit dem Elend anderer Menschen Geld unfassbar und dafür haben sie positive Bewertung ich kann auch zehn Accounts anmachen und in zehn positive Bewertung schicken also so eine Schweinerei habe ich ja echt schon lange nicht mehr gehabt
Experte:  Rechtsanwältin Pesla hat geantwortet vor 10 Tagen.

Es freut uns Anwälte, dass Sie zur Aufarbeitung Ihres Justizskandals 9,99 € anbieten. Ich antworte Ihnen auch umsonst: Sie sollen sich nicht selber opfern! Sie sollen das Kind richtig anschnallen! Sie sollen einem kleinen Kind einen Kindersitz hinzugeben! Sie sollen es nicht vorne plazieren! Sie brauchen sich dann nicht abzuschnallen! Gott hat hierfür kein Verständnis!

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Mein Sohn saß im Kindersitz angeschnallt
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Und ob Gott dafür Einverständnis hat ich finde es nur traurig dass sie von mir erst sieben Tage kostenlos 9,99 € verlangen dann auf einmal 50 € 70 von meiner Kreditkarte abbuchen was ich nicht autorisiert habe also bitte reden sie nicht ohne was vorher zu wissen das Thema ist erledigt ich möchte mit so Leuten wie Ihnen nicht zusammenarbeiten ich suche mir einen anderen Anwalt da gehe ich hin oder reden von ihm Angesicht zu Angesicht die 9,99 € schenke ich Ihnen aber ab jetzt haben sie kein Zugriff auf meine Kreditkarte
Experte:  Rechtsanwältin Pesla hat geantwortet vor 10 Tagen.

Gott hat Ihr Kind beschützt, nicht Sie. Ich bekomme jetzt kein Geld.