So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schwerin.
RA Schwerin
RA Schwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 18035
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schwerin ist jetzt online.

Hallo! Könnten Sie bitte folgende Klausel bewerten?

Kundenfrage

Hallo! Könnten Sie bitte folgende Klausel bewerten? Rückzahlungsklausel bei Umzug:Es werden einmalig max. 2.000,00 EUR als Umzugskostenzuschuss nach Vorlage der Originalbelege
vom
Arbeitgeber übernommen.
Der Arbeitgeber wird die Summe anhand einer durch das
Umzugsunternehmen ausgestellten Rechnung bezahlen. Die Rechnung sollte direkt auf ARROW
CENTRAL EUROPE GmbH ausgestellt werden.
Der Arbeitgeber zahlt der Arbeitnehmerin zusätzlich zu ihrem Gehalt max. EUR 1.000,00 brutto
Monat als Mietkostenzuschuss für ein Appartement für dem Zeitraum vom 01.12.2022 bis zum
31.05.2023. Die Arbeitnehmerin ist verpflichtet dem Arbeitgeber einen Nachweis über die
tatsächlichen Mietkosten des Appartements vorzulegen.
Ferner wird vereinbart, dass wenn die Arbeitnehmerin innerhalb von 24 Monaten nach Umzug das
Arbeitsverhältnis kündigt, oder der Arbeitgeber kündigt der Arbeitnehmerin aus einem wichtigen,
von der Arbeitnehmerin zu vertretenden Grund, so sind die gesamten von Arrow übernommenen
Kosten zurückzuerstatten. Dieser Betrag verringert sich ab 01. Dezember 2022 um 1/24 je vollen
Beschäftigungsmonat.
Zur Sicherung des Rückforderungsanspruchs der Firma tritt die Arbeitnehmerin dem Arbeitgeber bis
zur
Höhe der
Forderung den
pfändbaren
Teil ihrer
Vergütungsansprüche gegen sämtliche
Arbeitgeber ab, bei denen sie nach dem Ausscheiden bei der Firma tätig sein wird.
Fachassistent(in): Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Fragesteller(in): Vertrag wurde noch nicht unterzeichnet, ich möchte wissen ob diese Klausel zulässig ist
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Derzeit nicht, danke
Gepostet: vor 11 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Es handelt sich um ein neues Jobangebot ab dem 1.12.2022.
Experte:  RA Schwerin hat geantwortet vor 11 Tagen.

Sehr geehrter Kunde,

mein Name ist Steffan Schwerin und ich bin seit 14 Jahren als Rechtsanwalt tätig.

VielenDank für Ihre Anfrage.

Wie kann ich Ihnen weiterhelfen?

Wennnach der Beantwortung noch Unklarheiten bestehen, fragen Sie gern nach.

Über eine Bewertung meiner Antwort (Sterne über der Frage) würde ich mich sehrfreuen, damit ich meinen Service auch weiterhin anbieten kann.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Schwerin

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
18.09.2022 11:25
Hallo! Könnten Sie bitte folgende Klausel bewerten? Rückzahlungsklausel bei Umzug:Es werden einmalig max. 2.000,00 EUR als Umzugskostenzuschuss nach Vorlage der Originalbelege
vom
Arbeitgeber übernommen.
Der Arbeitgeber wird die Summe anhand einer durch das
Umzugsunternehmenausgestellten Rechnung bezahlen. Die Rechnung sollte direkt auf ARROW
CENTRAL EUROPE GmbH ausgestellt werden.
Der Arbeitgeber zahlt der Arbeitnehmerin zusätzlich zu ihrem Gehalt max. EUR 1.000,00 brutto
Monat als Mietkostenzuschuss für ein Appartement für dem Zeitraum vom 01.12.2022 bis zum
31.05.2023. Die Arbeitnehmerin ist verpflichtet dem Arbeitgeber einen Nachweis über die
tatsächlichen Mietkosten des Appartements vorzulegen.
Ferner wird vereinbart, dass wenn die Arbeitnehmerin innerhalb von 24 Monaten nach Umzug das
Arbeitsverhältnis kündigt, oder der Arbeitgeber kündigt der Arbeitnehmerin aus einem wichtigen,
von der Arbeitnehmerin zu vertretenden Grund, so sind die gesamten von Arrow übernommenen
Kosten zurückzuerstatten. Dieser Betrag verringert sich ab 01. Dezember 2022 um 1/24 je vollen
Beschäftigungsmonat.
Zur Sicherung des Rückforderungsanspruchs der Firma tritt die Arbeitnehmerin dem Arbeitgeber bis
zur
Höhe der
Forderung den
pfändbaren
Teil ihrer
Vergütungsansprüche gegen sämtliche
Arbeitgeber ab, bei denen sie nach dem Ausscheiden bei der Firma tätig sein wird.
Fachassistent(in): Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Fragesteller(in): Vertrag wurde noch nicht unterzeichnet, ich möchte wissen ob diese Klausel zulässig ist
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Derzeit nicht, danke
Experte:  RA Schwerin hat geantwortet vor 11 Tagen.

Die Klausel ist ok. Gibt es konkrete Fragen dazu?

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Bin ich dadurch nicht benachteiligt? Wenn ich innerhalb von 24 Monaten nach Umzug kündigen möchte?
Experte:  RA Schwerin hat geantwortet vor 11 Tagen.

Der Betrag verringert sich ja auch je länger Sie dort bleiben.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Ok. Bezieht sich die Klausel nur auf die Umzugskosten (2000 eur) oder auch auf die Mietkosten (6000 eur, 6 Monate)?
Experte:  RA Schwerin hat geantwortet vor 11 Tagen.

Es heißt "gesamte Kosten".