So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7095
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo mein Bruder hat eine Immobilie gekauft wo

Kundenfrage

Hallo mein Bruder hat eine Immobilie gekauft wo Asbestpaltten sind, also ein versteckter Mangel. Das hast hatte er letztes Jahr gekauft. Kann man vom Kaufvertrag zurücktreten ?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): In Montanauer Rheinland Pfalz
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): RLP
Gepostet: vor 18 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 18 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Bitte teilen Sie mir ergänzend mit: Wurde im Kaufvertrag die Gewährleistung für Sachmängel ausgeschlossen? Hatte der Verkäufer Kenntnis von den Asbestplatten und kann der Käufer dem Verkäufer seine Kenntnis nachweisen?
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (BLS), LL.B. (UNISA)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich wusste nicht das diese Platten asbesthaltig sind. Der Makler hat mich auch nicht in Kenntnis gesetzt darüber.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
I'm Kaufvertrag wurde die Gewährleistung für Sachmängel ausgeschlossen.
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 16 Tagen.

Ich verstehe. Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Hatte der Verkäufer Kenntnis von den Asbestplatten und kann der Käufer dem Verkäufer seine Kenntnis nachweisen?

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich denke das die Verkäuferin bzw. der Makler das wusste. Beweisen kann ich das allerdings leider nicht.
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 12 Tagen.

Ich verstehe. Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Sie geben an, die Gewährleistung sie kaufvertraglich ausgeschlossen worden. In einem solchen Fall haftet der Verkäufer grundsätzlich nicht für bestehende Mängel.

Nur ausnahmsweise haftet der Verkäufer, wenn ihm der Käufer nachweisen kann, dass er den betreffenden Mangel arglistig verschwiegen hat. Sie geben insofern an, dass Sie zwar denken, dass die Verkäuferin bzw. der Makler Kenntnis von dem Mangel hatte, Sie dies aber nicht beweisen können. In diesem Fall werden Sie dem Verkäufer die Arglist nicht nachweisen können. Daher können Sie leider nicht mit Erfolg Gewährleistungsansprüche gegen den Verkäufer geltend machen.

Ich bedaure, Ihnen keine positivere Auskunft erteilen zu können, möchte Sie jedoch vollständig und wahrheitsgemäß über die geltende Rechtslage aufklären.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Auskunft behilflich sein.
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 10 Tagen.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Kianusch Ayazi, LL.B. (BLS), LL.B. (UNISA)
- Rechtsanwalt -