So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7598
Erfahrung:  Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Guten Abend,wir haben eine volljährige Tochter(22 Jahre) die

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend,wir haben eine volljährige Tochter(22 Jahre) die seid der 12. Klasse nur noch im Zimmer hockt und spielt und keinen Bock hat Geld zu verdienen bzw. eine Lehre anzufangen.Meine Frau macht dich wegen ihr nervlich fertig.Sagt man was zu ihr,stößt man nur auf taube Ohren und dann wird man einfach stehen gelassen.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Thüringen kann man sie ohne weiteres aus der Wohnung werfen?
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Uns geht es nur darum,ob wir es rechtlich dürfen,sie ohne weiteres zum Auszug zu bewegen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Ein volljähriges Kind hat keinen Anspruch darauf, von den Eltern beherbergt zu werden. Es gibt auch keinen Mietvertrag, auf den sich das Kind berufen kann. Die Eltern können von Ihrem Hausrecht Gebrauch, und vom Kind den Auszug zu verlangen. Da gibt es auch keine rechtlchen Fristen einzuhalten. Sie können Ihre Tochter also auffordern zu gehen. Wenn Sie es nicht freiwillig macht, wäre sogar ein Polizeieinsatz möglich, der sie zwingt, die Wohnung zu verlassen.

Moralisch sind Sie als Eltern wohl aber verpflichtet, Ihrer Tochter die Möglichkeit zu geben, eine Unterkunft zu finden. Vielleicht genügt es, wenn sie Ihr klarmachen, dass sie auf Ihr Wohlwollen angewiesen ist, wenn Sie weiter bei Ihnen leben will. Wenn das nicht fruchtet, geben Sie ihre eine Frist, in der sie sich eine Wohnung suchen kann und wenn das immer noch nicht klappt, setzen Sie sie vor die Tür.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.