So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ganz Recht.
Ganz Recht
Ganz Recht,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 111
Erfahrung:  Expert
116823487
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Ganz Recht ist jetzt online.

Hausgemeinschaft 4 parteien Fachassistent(in): Welche

Kundenfrage

Hausgemeinschaft 4 parteien
Fachassistent(in): Welche Schritte wurden bisher unternommen?
Fragesteller(in): Seit Ende 2021 Hub-Garage defekt - für 2 Parteien nicht nutzbar - gewerbliche Hausverwaltung seit April beauftragt, Reparatur zu beauftragen. Garage Firma hat seit Juni Anzahlungsrechnung gestellt - Hausverwaltung für uns nicht mehr erreichbar - den anderen ist es letztendlich egal, da deren Stellplätze nutzbar.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Kann ich als einzelne gegen die Hausverwaltung vorgehen? was kann ich unternehmen?
Gepostet: vor 13 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Ganz Recht hat geantwortet vor 13 Tagen.
Guten Abend,

leider können Sie nur über die Eigentümerversammlung auf die Hausverwaltung einwirken, da der Vertrag mit der WEG geschlossen sein wird. Es stellt sich zudem die Frage, ob der Hausverwalter, sofern es sich um Sondereigentum handelt, überhaupt zuständig ist. Hiermit können Sie grundsätzlich selbst nach Belieben verfahren. Wenn es Gemeinschaftseigentum ist, müssen Sie die Eigentümerversammlung einbinden und im schlimmsten Fall eine Beschlussmangelklage anstrengen.

Ich hoffe, diese Informationen helfen Ihnen weiter.

Freundliche Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Danke für Ihre schnelle Antwort die Eigentümergemeinschaft hat bei der Eigentümerversammlung die Hausverwaltung beauftragt die Garagenreparatur zu beauftragen
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Die Hausverwaltung hat die Garagenreparatur Firma beauftragt allerdings die Anzahlung seit Juni nicht geleistet. Wen kann ich nun ansprechen
Experte:  Ganz Recht hat geantwortet vor 13 Tagen.

Dann muss auch die Eigentümerversammlung (oder Sie durch diese bevollmächtigt) hier tätig werden, nötigenfalls den Verwalter abberufen.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Dankeschön
Experte:  Ganz Recht hat geantwortet vor 13 Tagen.

Sehr gerne. Natürlich können Sie aber den Verwalter jederzeit ansprechen und ihn darauf aufmerksam machen. Nur har dies keinen rechtlichen Charakter.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ja, das hatte ich nun aber schon einige Wochen (richtig gelesen) versucht
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Kann ich für die nicht-Nutzbarkeit meiner Garage einen finanziellen Ausgleich einfordern?Wer kann mir dazu ein Musterschülern aufsetzen?
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Musterschreiben
Experte:  Ganz Recht hat geantwortet vor 13 Tagen.

Woraus leiten Sie denn die Rechte an der Garage her? Sondernutzungsrecht, Mietvertrag?

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Die Nutzung der Doppelstock Garage wird in der Weise geregelt dass der Käufer mit seinen mit Eigentumsanteil an dem Teil Eigentum das dauernde und ausschließliche Nutzungsund Verwaltungsrecht an dem unteren PKW Stellplatz der im Plan mit Nummer sowieso Geld bezeichnet ist erhält dem Verkäufer beziehungsweise seinem Einzelrechtsnachfolgern steht dieses Recht in den übrigen verbleiben PKW Stellplätzen zu die Vertragsschließenden bewilligen und beantragen zu lasten jedes mit eigenen mit Eigentumsanteils einzutragen das Recht die Aufhebung der Gemeinschaft zu verlangen ist für immer ausgeschlossen die Verwaltung und Benutzung ist geregelt
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Entschuldigung, diktiert - können Sie es entziffern? .. ist dann Sondernutzungsrecht, richtig?
Experte:  Ganz Recht hat geantwortet vor 13 Tagen.

Für mich ist dies etwas widersprüchlich - wenn es Teileigentum ist, dann bedarf es eigentlich keiner Vereinbarung über ein Nutzungsrecht. Und dann sind Sie für dieses auch selbst verantwortlich und Risiken wie Defekte gehen zu Ihren Lasten. Leider geht diese Angelegenheit nunmehr leider über den Rahmen einer solchen Anfrage hinaus und würde ggf. eine echte Beratung erfordern, im Rahmen derer die entsprechenden Unterlagen vollständig gesichtet werden können.

Experte:  Ganz Recht hat geantwortet vor 13 Tagen.

Oder haben mehrere Eigentümer hieran Miteigentum und in diesem Rahmen ist das Nutzungsrecht geregelt? Dies dürfte dann aber wahrscheinlich im Ergebnis keinen Unterschied machen. Ich sehe derzeit kein Rechtsverhältnis, aus dem Sie irgendwelche Rechte gegen andere herleiten könnten.