So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rafozouni.
rafozouni
rafozouni, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1904
Erfahrung:  Fachanwalt für Arbeitsrecht
60461484
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
rafozouni ist jetzt online.

Arbeitgeber will arbeitszeitkonto nicht zum

Kundenfrage

Arbeitgeber will arbeitszeitkonto nicht zum freizeitausgleich nutzen, obwohl dies so im Arbeitsvertrag festgelegt ist
Fachassistent(in): Was für einen Arbeitsvertrag haben Sie?
Fragesteller(in): Was meinen Sie damit? Ich bin bei einer zeitarbeitsfirma angestellt
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich habe es meinem Arbeitgeber schriftlich mitgeteilt mit einer Frist von 14 Tagen. Ebenso habe ich den Zeitraum mit beantragt wo ich den stundenausgleich haben möchte. Ausserdem ist im Vertrag festgehalten, daß das stundenkonto nach spätestens 12 Monaten ausgeglichen sein muss. Vom Arbeitgeber kam bis heute keine Reaktion
Gepostet: vor 14 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  rafozouni hat geantwortet vor 14 Tagen.

Sehr geehrter Kunde,

wenn dies so im Vertrag vereinbart ist, haben Sie einen Anspruch auf Freistellung, den Sie notfalls gerichtlich durchsetzen müssen, wenn der Arbeitgeber den Ausgleich nicht freiwillig vornehmen will.

Sie sollten ihn daher nochmals zum Ausgleich auffordern und dabei mitteilen, dass Ihnen der Arbeitgeber keine andere Wahl lässt, als gerichtliche Schritte einzuleiten, wenn er Ihnen die Freizeit nicht freiwillig gewähren will.

Im Falle einer notwendigen Klage ist anzuraten, vor Ort einen Kollegen mit Ihrer Interessenvertretung zu beauftragen.

Ich hoffe, Ihnen hiermit geholfen zu haben und wäre für eine positive Bewertung (3-5 Sterne anklicken) dankbar, da ich ansonsten für die erfolgte Beratung nicht bezahlt werde.

Mit freundlichen Grüßen

RA Fozouni

Experte:  rafozouni hat geantwortet vor 12 Tagen.

Ich erinnere höflich an die erbetene Bewertung (3-5 Sterne anklicken) und gehe davon aus, dass auch Sie nur ungern umsonst arbeiten! :-)

Experte:  rafozouni hat geantwortet vor 10 Tagen.

Ich erinnere nochmals an die erbetene Bewertung !!

Experte:  rafozouni hat geantwortet vor 9 Tagen.

Darf ich fragen, warum Sie meine höfliche Bitte um positive Bewertung offensichtlich ignorieren?

Experte:  rafozouni hat geantwortet vor 8 Tagen.

Herzlichen Dank für gar nichts!