So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 15578
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Das Kind(4j)meiner Tochter lebt in einer Pflegefamilie. Da

Diese Antwort wurde bewertet:

Das Kind(4j)meiner Tochter lebt in einer Pflegefamilie. Da meine Tochter inhaftiert ist konnte ich die Besuche,an Stelle meiner Tochter bis Juni diesen Jahres wahrnehmen.Sie fanden in den Räumen des Kinderschutzbundes in Ludwigsburg statt.Nun mußte ein neuer Antrag gestellt werden und meine Besuche bei meinem Enkel von den Besuchen meiner Tochter getrennt werden.Der Vorschlag des Jugendamtes befindet nun,das ich die Treffen selbst mit der Pflegemutter abspreche und wir uns in einem Möbelhaus in Bietigheim-Bissingen treffen sollen.Dazu wird mir von der Pflegefamilie bis Ende diesen Monats eine Telefon Nr. mitgeteilt. Ich finde diese Regelung sehr unglücklich,da ich in Kempten wohne und dies 3Std. Fahrt ( einfach)für mich bedeutet um 1Stunde
Umgang mit meinem Enkel zu haben.Außerdem finden die Treffen ja nachmittags statt, was im Winter auch 3St. Heimfahrt in der Dunkelheit bedeutet.Mir ist es nicht immer möglich in der Nähe dort zu übernachten.Welche Möglichkeiten habe ich?
Mit freundlichen Grüßen

Sehr geehrter Fragesteller,

warum soll denn die "alte" regelung geändert werden ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Lt Jugendamt werden nur eine bestimmte Anzahl Besuche genehmigt .Diese seien nun abgelaufen und begleitender Umgang nicht mehr nötig.Deshalb können auch die Räume nicht mehr genutzt werden.

Sehr geehrter Fragesteller,

ok und die Pflegeeltern bestehen auf die genannten Örtlichkeiten ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Meines Wissens wären der Pflegemutter die Räumlichkeiten des des Kinderschutz bundes auch lieber. Jedoch hatte ich bisher keine Möglichkeit mit ihr darüber zu reden.Die Abmachung wurde uns vorgelegtund wir haben vorerst unser Einverständnis erklärt.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Sie sollten im Hinblick auf die nachvollziehbaren Gründe baldmöglichst mit den Pflegeeltern eine andere Regelung treffen. Eine andere Möglichkeit wird es kaum geben.Zwar stehen grundsätzlich auch Greoßeltern Umgangsrechte zu, wenn ein enges Großeltern - Enkel - Verhältnis besteht, aber Übernachtungsumgänge werden sich vorerst vermutlich nicht durchsetzen lassen.

Ich hoffe, Ihre Fragen sind beantwortet. Bitte fragen Sie nach, wenn etwas offen oder unklar geblieben ist. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung ab (3-5 Sterne). Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.