So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 42082
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich bin freiberufliche Dozentin für Deutsch als Fremdsprache

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin freiberufliche Dozentin für Deutsch als Fremdsprache und habe eine Frage zu einem freien Dienstvertrag. Ich bin krank und die Schule meint, dass ich "für Ersatz sorgen bzw. die Folgen der Nichterfüllung des Auftrags verantworten muss". Ist das korrekt??
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Berlin
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): grade nicht, danke
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Datei angehängt (6572M5Z)

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ich gehe davon aus, dass Sie vertraglich vereinbart haben die Leistung persönlich zu erbringen. Wenn Sie Krank sind, dann müssen Sie nicht für Ersatz Sorge tragen. Das bedeutet nur, dass Sie für die ausgefallenen Stunden kein Geld erhalten.

Schadensersatz müssen Sie dem Auftraggeber nicht leisten, da SIe an der Erkrankung ja kein Verschulden trifft.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Die Anhänge sind mein Vertrag und die E-Mail-Antwort, als ich ihm geschrieben habe, dass ich krank bin. Ich habe auch eine Krankmeldung von heute bis Ende des Kurses.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Vielen Dank! Haben Sie da einen entsprechenden Paragraphen? Und bei meinem Vertrag handelt es sich doch um einen "Freien Werkvertrag", oder?

Sehr geehrter Ratsuchender,

nein, es handelt sich hier um einen Dienstvertrag nach § 611 BGB. Die Tatsache dass Sie die Leistung persönlich zu erbringen haben ergibt sich aus Ihrem Vertrag, da dort nicht geregelt ist, dass Sie die Leistungserbringung auf Dritte deligieren können.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Danke. Und eine letzte Frage: Wenn ich Ersatzleistung bringen müsste, hätte er das im Vertrag formulieren müssen, oder?

Sehr geehrter Ratsuchender,

ja dies hätte im Vertrag formuliert werden müssen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Vielen Dank!!

Gerne!