So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 15591
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden-Württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ja, ich hatte mich gerne beraten lassen

Sehr geehrter Fragesteller,

welches Anliegen haben Sie ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Hallo, ich wurde am 30.8 wegen fahren ohne fahrerlaubnis als schuldig beurteilt und habe 45 Tagessätze + 2 Monaten Fahrverbot bekommen.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für den Sachverhalt. Was möchten Sie genau wissen ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Habe ich die Möglichkeit, die Tagessätze zu reduzieren, da ich am 20.7 angehalten und am 21.08 habe mein fahrprüfung bestanden, also ich war fahrtüchtig.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Mir wurde am 20. 07 zwei Anzeige gestellt ( fahren ohne fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss) aber die zweite wurde eingestellt nach den blutergebnisse

Sehr geehrter Fragesteller,

was genau meinen Sie ? hatten Sie denn zum "Tatzeitpunkt" nun die Fahrerlaubnis schon oder nicht ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Nein ich hatte zum tatzeitpunkt noch keine Fahrerlaubnis aber ich war für die Prüfung am 21.07 angemeldet und wollte mich am 20.07 nur besser vorbereiten,
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ich habe ein Schreiben an der Polizei geschickt und wollte dass es mit der Anzeige an die Staatsanwaltschaft geht, und wollte den Paragraph 153 anwenden, das schreiben wurde aber nicht mitgeschickt irgendwie

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Leider haben Sie den Tatbestand verwirklicht. Daran ändert auch die Tatsache nicht, dass Sie am Tag darauf die Prüfung bestanden haben.

Üblich sind bei einem Ersttäter zwischen 20 und 40 Tagessätze, sodass hier schon ein wenig hoch angesetzt wurde. Insofern können Sie schon Einspruch bzw. Berufung einlegen.

Ich hoffe, Ihre Fragen sind beantwortet. Bitte fragen Sie nach, wenn etwas offen oder unklar geblieben ist. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung ab (3-5 Sterne). Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ich bedanke ***** ***** Ihnen