So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 15671
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Oma Vater seits gestorben.vater schon länger

Diese Antwort wurde bewertet:

Oma Vater seits gestorben.vater schon länger gestorben.tochter von oma hat Erbschein beantragt als alleinerben.wie jetzt dagegen vorgehen?
Fachassistent(in): Erbrecht ist von Land zu Land unterschiedlich. Wo befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Fragesteller(in): Sachsen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Bin ich als Sohn Erbe anstelle meines Vaters.testament ist vorhanden.

Sehr geehrter Fragesteller,
was ist denn im Testament geregelt ?
Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
10000euro für mich den Rest nach Beisetzung und ausräumen für Tochter

Sehr geehrter Fragesteller,

können Sie bitte den genauen Wortlaut angeben ?
Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Hiermit möchte ich meinen letzten Willen bei noch vollen Bewusstsein niederschreiben.Mein enkel Markus bekommt als Erbteil 10000euro.das noch verbliebene Geld was nach meiner Beisetzung und ausräumen der Wohnung verbleibt bekommt meine Tochter Sylvia

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

In diesem Fall bekommen Sie "nur" ein Vermächtnis und Erbin wird in der Tat die Tochter der Verstorbenen.

Falls der Betrag von 10.000 EUR, den Sie erhalten sollen, deutlich weniger ist als die Hälfte des gesamten Vermögens, haben Sie zudem sog. Pflichtteilsansprüche § 2303 BGB.

Ich hoffe, Ihre Fragen sind beantwortet. Bitte fragen Sie nach, wenn etwas offen oder unklar geblieben ist. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung ab (3-5 Sterne). Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

ragrass und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.