So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 15592
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, mein 2. Kind kommt bald auf die Welt. Mein erstes

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, mein 2. Kind kommt bald auf die Welt. Mein erstes Kind trägt den nachnamen des Vaters, ich würde das 2. Kind meinen Nachnamen geben. Für das 1. kind besteht gemeinsames sorgerecht, für das 2. nicht. Wir sind nicht miteinander verheiratet. Wäre dies möglich?
Fachassistent(in): War einer der Partner schon einmal verheiratet?
Fragesteller(in): Nein
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer.

Ihr "Plan" ist die gesetzliche Regel. Sind Sie nicht verheiratet und besteht keine gemeinsame elterliche Sorge, dann bekommt das Kind bei Geburt automatisch Ihren Familiennamen. §1617 a BGB.

Ich hoffe, Ihre Fragen sind beantwortet. Bitte fragen Sie nach, wenn etwas offen oder unklar geblieben ist. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung ab (3-5 Sterne). Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Liebe Frau Grass,es ist also egal, dass die Geschwister dann verschiedene Nachnamen tragen?

Sehr geehrter Fragesteller,

das spielt keine Rolle.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie meine letzte Antwort erhalten ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.