So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5461
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Trotz krankschreibung wegen zehbiopsie den Ehemann zur

Diese Antwort wurde bewertet:

Trotz krankschreibung wegen zehbiopsie den Ehemann zur betriebsfeier begleiten
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Sachsen-Anhalt
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.
Wie kann ich Ihnen mit der Angelegenheit konkret behilflich sein? Welche Frage haben Sie dazu?
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Ich bin noch bis Sonntag krankgeschrieben wegen zehbiopsie. Morgen hat mein Ehemann eine betriebsfeier ,zu der er mich gerne mitnehmen würde . Nun meine Frage ob ich dahin gehen dürfte?

Ich verstehe. Vielen Dank für Ihre NAchricht.

Sind Sie infolge der Zehbiopsie in der Tat arbeitsunfähig?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Ja,da es
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Einteil des nagel,nagelbett und matrix entfernt wurde und ich immernoch schmerzen habe,wenn ich Turnschuhe trage.als kra kenpflegehelferin muss ich im Krankenhaus feste Schuhe tragen und sehr viel laufen.

Ich verstehe. Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Sie müssen wegen einer Krankschreibung nicht zu Hause "eingesperrt" leben. Wenn Sie aufgrund der Zehbiopsie arbeitsunfähig sind, aber fähig sind an der Betriebsfeier teilzunehmen, so haben Sie das Recht hierzu. Dass es keinen guten Eindruck macht, wenn Ihr Arbeitgeber dies erfährt, lässt sich nicht vermeiden. Rechtlich zu beanstanden ist es der Besuch der Betriebsfeier nicht.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Auskunft behilflich sein.
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Vielen lieben Dank, für die schnelle Antwort