So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 14438
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Guten Tag, Ich Bin 2016 mit meinem damaligen Freund in eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, Ich Bin 2016 mit meinem damaligen Freund in eine Wohnung gezogen und vor 1,5 Jahren habe ich mich von ihm getrennt aber er weigert sich die Kündigung zu Unterschreiben und seine Mutter weigert sich als Solidarhafter zu Unterschreiben. Meine Mama war bisher Solidarhafter. Wir haben 3-4 gekündigt aber ohne die Unterschrift meines Exfreundes akzeptiert die Verwaltung die Kündigung nicht. was kann ich tun?Freundliche grüsse Laura Fontenla
Fachassistent(in): Gibt es gemeinsame Kinder oder Eigentum?
Fragesteller(in): Nein nur gemeinsame Mietwohnung
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): sonst fällt mir nichts ein. :)

Sehr geehrter Fragesteller,

der Mietvertrag läuft auf wessen Namen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
220;ber mich Laura Fontenla
Über meine Mama Claudia Erzer (Solidarhafter)Und Über meinen Exfreund Luca Mazzucchelli

Sehr geehrter Fragesteller,

also alle 3 waren Mieter bzw. Sie und der Ex ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Nur ich und Mein ex waren die Mieter
Aber laut der Verwaltung müssen leider alle drei Unterschreiben.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Aufgrund der Solidarhaftung benötigen Sie "leider" zur rechtswirksamen Kündigung auch die Unterschrift des Ex, also des Mitmieters. Sie sollten als ersten Schritt, sofern noch nicht erfolgt, ihn schriftlich auffordern, die Kündigung mit zu unterzeichnen und hierfür auch eine Frist setzen. Verweigert er dennoch die Unterschrift, müssen Sie den Gerichtsweg beschreiten und auf Zustimmung zur Kündigung klagen.

Ich hoffe, Ihre Fragen sind beantwortet. Bitte fragen Sie nach, wenn etwas offen oder unklar geblieben ist. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung ab (3-5 Sterne). Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie meine Antwort erhalten ? Ergeben sich hierzu noch Nachfragen ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Nein habe keine Fragen mehr. Da ich für den gerichtsweg keine finanziellen Mittel habe, ist es für mich klar das ich nichts tun kann und mit Problemen rechnen kann trotzdem danke ***** ***** sehr für Ihre Auskunft

Sehr geehrter Fragesteller,

das ist so nicht ganz richtig ! Sie können bei gericht einen Antrag auf unentgeltliche Rechtspflege stellen. Wird dies bewilligt, werden die Gerichtsverfahrenskosten vom Staat übernommen.

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Besten Dank für Ihre Auskunft
Freundliche Grüße
Laura Fontenla

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne !

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag und alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.