So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3547
Erfahrung:  Rechtsanwalt in Berlin
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

Hallo, es geht um den Besitzanspruch eines Hundes nach einer

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo , es geht um den Besitzanspruch eines Hundes nach einer Trennung.
Fachassistent(in): Ist die Scheidung einvernehmlich?
Fragesteller(in): Wir sind nicht verheiratet
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Im KV steht mein Ex Freund, er zahlt auch Steuern und Versicherungen. Ich habe Tierarztkosten, Futter und sonstige Dinge bezahlt. Dein Kaufpreis haben wir jeder zur Hälfte gezahlt. Hab ich eine Chance das das Tier bei mir bleiben kann?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Ihre Chancen sind leider nicht gut, da der Ex im Kaufvertrag steht. Daher gilt die rechtliche Vermutung, dass er den Hund gekauft hat und daher sein Eigentümer ist.

Sie könnten den Hund nur behalten, wenn Sie diese Vermutung widerlegen und beweisen, dass der Hund bei Ihnen besser aufgehoben ist als beim Ex.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" jederzeit zur Verfügung. Bitte denken Sie daran, eine positive Bewertung zu hinterlassen, wenn die Antwort Ihnen geholfen hat, damit der eingesetzte Betrag an mich ausgezahlt werden kann. Sie können selbstverständlich auch nach einer Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Mit freundlichen Grüßen,
Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ja sowas habe ich mir schon gedacht, aber ich bin die Bezugsperson für das Tier.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Leider läuft das Sorgerecht für Tiere etwas anders als das Sorgerecht für Kinder, da Tiere trotz allem rechtlich wie Sachen behandelt werden Daher gelten primär die zivilrechtichen/kaufrechtlichen Eigentumsverhältnisse.

Ihre einzige Chance besteht daher leider darin, nachzuweisen, dass der Hund bei Ihnen besser aufgehoben wäre als beim Ex und dem Hund daher eine Trennung nicht zuzumuten wäre. Das aber ist nicht einfach.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" jederzeit zur Verfügung. Bitte denken Sie daran, eine positive Bewertung zu hinterlassen, wenn die Antwort Ihnen geholfen hat, damit der eingesetzte Betrag an mich ausgezahlt werden kann. Sie können selbstverständlich auch nach einer Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Mit freundlichen Grüßen,
Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

RARobertWeber und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Gibt es denn für mich keinerlei Rechte , Ausgleichszahlung für den Verlust oder so was in der Art?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Doch, Sie können von dem Ex sämtliche Zahlungen bezüglich des Tieres ersetzt verlangen, also den anteiligen Kaufpreis, Tierarztkosten usw. Allerdings müssen Sie beweisen, dass Sie das gezahlt haben und wieviel das war. Auch verjähren diese Forderungen innerhalb von drei Jahren zum Jahresende, Sie sollten es also nicht hinauszögern.

Mit freundlichen Grüßen,
Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Herr Weber , ich danke ***** ***** fürs erste. Ich hatte zwar auf bessere Nachrichten gehofft, aber leider bekommen immer die falschen Personen Recht.
Vielen Dank ***** ***** einen schönen Tag
S.Thiele

Ich bedaure, dass die Rechtslage nicht günstiger ist und wünsche ein dennoch angenehmes Wochenende.