So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3547
Erfahrung:  Rechtsanwalt in Berlin
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

Guten Abend, Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend,
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Guten Abend, ich wohne in einem Haus mit 90 Eigentumswohnungen, wobei die Verwaltung die Mehrheit an Wohnungen hält.Die kleinere Hälfte ist in privater Hand und ich bin Eigentümer einer dieser Wohnungen und bewohne sie auch. Alle Wohnungen sind 1 Zimmer Wohnungen mit 23 qm Fläche also ziemlich klein aneinandergereiht an langen Fluren. In Hamburg das Haus ist denkmal geschützt. Viele Mieter hier sind aus vielen verschiedenen Nationalitäten absolut friedlich unter einem Dach. Jedenfalls in einem Gebäudetrakt.Immer gut gekleidet und höflich Guten Tag und so. - Mein Nachbar ordnet gewöhnlich viele Paar Schuhe um seine Fußmatte an und der Gang ist nicht beeinträchtigt ist immer noch mehr als ein Meter breit Ich stelle auch 1 Paar Schuhe neben die Fußmatte das geht seit Jahren schon so. Nun kommt ein Brief vom Beirat ( wohnt nicht im Haus sondern betreibt im Erdgeschoss direkt unter mir eine kleine Fußpraxis ) ich solle die rausgegangen Ukraine Flagge wegnehmen sowas mache man nicht. OK gebongt Fahne kommt weg ist rechtlich nicht gestattet und Geschmackssache ist also weg. Letzten Samstag kommt wieder ein Brief ich hätte 3 paar Schuhe vor der Tür gehabt; das sei nicht gestattet. Stimmt nicht kann nur ein Paar gewesen sein ich lass ja nur ein Paar Stiefel stehen; meint er nun den Nachbarn ? Hat er sich in der Tür geirrt ? Ich sag dazu nichts. Ich verpetz den Nachbarn nicht. Die andere Beirätin ist weit über 80 und geht gelegentlich durch alle Gänge und schließt die Türen zum Hof ab. Sie ist ziemlich ausländerfeindlich und ich muss mir regelmäßig Schauergeschichten anhören, dass die Ausländer Dreck machen, Sperrmüll in den Keller stellen, rauchen, trinken , Drogen konsumieren, Ärger mit der Polizei haben, die Wohnung unter Wasser setzen und so ; stimmt wohl zum Teil kann ich aber nicht beurteilen. Ich habe einfach Angst um die gute Nachbarschaft im Haus was soll ich tun ?
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Lappalie ? Weit gefehlt. Ich habe den ganzen Sonntag da gesessen und vor Angst gezittert. Ich will nicht, dass mir der Beirat immer mehr auf die Pelle rückt, mit immer neuen Sachen ankommt.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Der Beirat hat Ihnen keinerlei Sanktionsmöglichkeiten. Er kann höchstens Beschlüsse bei der Eigentümerversammlung beantragen, die müßten dann aber von der Mehrheit der Eigentümer beschlossen werden, also auch vom Verwalter als Mehrheitseigentümer. Und selbst diese Beschlüsse könnten nur im Klagewege durchgesetzt werden, es gibt also keinen Grund, vor Angst zitternd in der Wohnung zu sitzen (auch wenn das durchaus verständlich ist).

Ich rege an, die Probleme direkt mit dem Verwalter als Mehrheitseigentümer zu besprechen und sich mit anderen Eigentümern zu vernetzen. Der Mehrheitseigentümer hat ja ein eigenes Interesse an guten Nachbarschaftsverhältnissen im Haus.

Bei der nächsten Eigentümerversammlung können Sie dann bei entsprechenden Mehrheitsverhältnissen für den Beirat kandidieren.

Auch empfehle ich, sich Ratgeber zum Thema WEG und Verhältnis Eigentümer-WEG-Beirat-Verwalter zu beschaffen, sowie eine entsprechende Rechtsschutzversicherung abzuschließen. Das hilft sehr.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" jederzeit zur Verfügung. Bitte denken Sie daran, eine positive Bewertung zu hinterlassen, wenn die Antwort Ihnen geholfen hat, damit der eingesetzte Betrag an mich ausgezahlt werden kann. Sie können selbstverständlich auch nach einer Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Mit freundlichen Grüßen,
Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

RARobertWeber und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.