So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Ntzemou.
Dr. Ntzemou
Dr. Ntzemou,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 256
Erfahrung:  Expert
114335668
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Ntzemou ist jetzt online.

Hallo ich bin 1963 geboren habe 50% Schwerbehinderung habe

Kundenfrage

Hallo ich bin 1963 geboren habe 50% Schwerbehinderung habe schon zweimal Antrag gestellt auf Rente und bin abgelehnt worden ebenfalls hat der Sozialverband VdK mich vertreten und auch eine Ablehnung bekommen ich kann aber aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten und würde gerne Vorzeichen in Rente gehen ist das möglich
Fachassistent(in): Haben Sie Dokumente, die die Krankheit bestätigen?
Fragesteller(in): Es liegt alles der Rentenversicherungsanstalt vor und dieses ist auch bereits schon vor Gericht gegangen war auch beim Gutachter aber komme einfach nicht durch
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich kann also nicht lange laufen und stehen bin auch momentan nicht arbeitsfähig zwar nicht krankgeschrieben aber lebe von meinem Ersparten und muss da monatlich meine Krankenkasse selber zahlen wenn ich mich arbeitslos melden würde würde man mich in einen Job vermitteln dieses kann ich aber nicht
Gepostet: vor 15 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Ntzemou hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer. Gerne helfe ich Ihnen weiter.

Experte:  Dr. Ntzemou hat geantwortet vor 15 Tagen.

Gegen die Entscheidung der deutschen Rentenversicherung und des Gerichts können Sie vorgehen.

Sie müssten sich jetzt, da bereits einen Gerichtsentscheidung vorliegt, gegen diese wenden und hierbei Tatsachen vortragen, die nachweisen, dass die vorherigen Entscheidungen fehlerhaft ergingen. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn Gutachten/Atteste, die Ihren Gesundheitszustand darlegen, nicht in ausreichender Form gewürdigt würden.

Haben Sie die Entscheidungen der deutschen Rentenversicherung und des Gerichts? Gerne kann ich diese prüfen. Sie können diesen Service durch Hinzubuchen des Premium-Service erhalten.

Ich hoffe Ihnen damit Ihre Frage beantwortet zu haben. Für weitere Fragen hierzu stehe ich Ihnen natürlich jederzeit gerne zur Verfügung. Über eine Bewertung meiner Antwort (3-5 Sterne über der Frage) würde ich mich sehr freuen, damit ich meinen Service auch weiterhin anbieten kann. Selbstverständlich können Sie auch nach Bewertung Nachfragen zu diesem Thema stellen.

Mit freundlichen Grüßen,

Rechtsanwältin