So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 24785
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, Diplom-Kaufmann (Univ.)
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Unser Urlaubsort soll durch Strassenbauarbeiten und mit

Diese Antwort wurde bewertet:

Unser Urlaubsort soll durch Strassenbauarbeiten und mit einer Vollsperrung von den nahe gelegenen Einkaufs- und Versorgungsgelegenheiten abgeschlossen werden und nur durch kilometer lange Umwege auf denen Stau vorhergesagt wird die Grundversorgung möglich sein.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Ist dies ein Reiserückritssgrund bei dem die Reiserücktrittversicherung zahl?
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): ?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Nein, das ist es leider nicht.

Der Grund ist der, dass weder der Reiseveranstalter noch der Vermieter vor Ort Einfluss hierauf hat. Diese bieten ihre Leistungen nach wie vor ordnungsgemäß an.

Die dortigen Umstände sind nicht Vertragsbestandteil eines Reisevertrages.

Sie können daher zwar den Reiseveranstalter herantreten und diesem die Situation schildern. Inwiefern der Veranstalter ihnen entgegen kommt es jedoch fraglich.

Bei einer rechtlichen Auseinandersetzung ist sowohl der Reiseveranstalter als auch die Reiserücktrittsversicherung in der klar besseren Position.

Letztere greift generell bei Krankheiten und unvorhergesehenen Ereignissen. Rahmenbedingungen wie die Sperrung von Straßen am Urlaubsort sind in der Regel nicht Gegenstand des Vertrags und somit auch nicht von der Versicherungssumme gedeckt.

Ich bedaure keine positivere Einschätzung übermitteln zu können.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RADr.Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.