So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5458
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo, meine Lebenspartnerin (Thai) hatte für ihre Nichte

Kundenfrage

Hallo, meine Lebenspartnerin (Thai) hatte für ihre Nichte (Thai 18) ein Besucher Visum beantragt, dies wurde abgelehnt. Grund der Ablehnung "Es bestehen gegründete Zweifel an ihre Absicht, vor Ablauf des Visums aus dem Koheitsgebiet der Mitgleidstaaten auszureisen. Was kann ich tun?
Fachassistent(in): Was ist Ihre Nationalität und in welchem Land wohnen Sie derzeit?
Fragesteller(in): Deutsch
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein
Gepostet: vor 17 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 17 Tagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihre Anfrage bearbeite.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 17 Tagen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Es gibt die Möglichkeit der Remonstration bzw der Klage. Die Remonstration ist ein Widerspruch gegen die Entscheidung der Botschaft mit der Folge, dass die Entscheidung nochmals überprüft wird. Andernfalls kann auch Klage beim Verwaltungsgericht in Berlin erhoben werden.

Gleich wie Sie sich entscheiden, das Rechtsmittel sollte begründet werden. Dabei sollte die Rückkehrbereitschaft dargelegt und nachgewiesen werden. Dies geschieht z.B. durch Nachweis der Verwurzelung im Heimatland, z.B. Vorlage eines Arbeitsvertrages oder Nachweis von Grundbesitz.

Sodann bestehen Chancen, dass das Visum doch erteilt wird.

Sie können die Rechtsmittel selbst oder durch einen Rechtsanwalt einlegen. Gern bin ich Ihnen dabei behilflich, wenn Sie dies wünschen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Auskunft behilflich sein.
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 17 Tagen.

Sind noch Rückfragen offen geblieben? Dann stellen Sie diese gern.
Andernfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Experte:  Kianusch Ayazi hat geantwortet vor 14 Tagen.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -