So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 14436
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, ich habe heute schlechte Nachricht bekommen. Ich soll

Kundenfrage

Hallo, ich habe heute schlechte Nachricht bekommen. Ich soll von meine erwerbsminderung rente 114 Euro an mein ex zahlen
Fachassistent(in): Haben Sie noch andere Einkünfte?
Fragesteller(in): Ich habe noch Pflege Geld und 165 für meine Miete von stadt
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ja ich bin März geschieden worden ,nach 7 Jahren Wartezeit. Ich habe 2015 eine Hirnblutung anorysma gehabt .Der ex lebt in Tunesien hat zweite Frau und 2 Kinder. Und jetzt sieht das so aus ,dass ich seine Familie unterhalte.Mit der andere Frau ist schon 10 verheiratet und eigentlich, muss er mir Unterhalt zahlen.
Gepostet: vor 20 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Okay,die ganze Zeit die ich Monate in Krankenhaus verbracht habe hatte mir und meinem Kinder kein Geld geschickt. Die Kinder sind aus meiner erste Ehe. Mit ihn habe ich keine Kinder.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Okay ich loge mich aus ich erwarte ihre Email
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ist mein Fall so schwierig? Es muss doch was geben wie härtefall.
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

weshalb müssen Sie denn zahlen ? haben Sie hierzu Unterlagen, die Sie vorlegen können ? Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Das ist die Versorgungausgleich
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Vermutlich wurde der Versorgungsausgleich damals bei der Scheidung beschlossen. Gegen diesen Beschlusss (oder Urteil) hätte man damals vorgehen müssen, um ggf. eine Abänderung zu erreichen. Nun ist der VA rechtskräftig und nur unter den gesetzlichen Möglichkeiten des Versorgungsausgleichsgesetzes "abänderbar". Einen Antrag auf Aussetzung der Kürzung können Sie nach § 33 nur stellen, wenn Sie Unterhalt leisten. Anderenfalls gibt es leider keine Möglichkeit, auch keinen Härtefall, den rechtskräftigen VA "abzuändern oder auszusetzen". Ich bedaure, aber die Situation ist jetzt unabänderlich.

Ich hoffe, Ihre Fragen sind beantwortet. Bitte fragen Sie bei Unklarheiten nach. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertzung (3-5 Sterne) ab. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 19 Tagen.
Sehr geehrter Fragesteller,haben Sie meine Antwort erhalten?
Ergeben sich denn noch Nachfragen hierzu?Mit freundlichen Grüßen
RA Grass