So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 14435
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Meine Schwester lebt seit 3 Monaten in Trennung von ihrem

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Schwester lebt seit 3 Monaten in Trennung von ihrem schwerbehinderten Ehemann (schwere Epilepsie). Dieser kann keine organisatorischen Aufgaben (Überweisungen, Krankentransport zum Arzt, jeglichen Schriftverkehr etc.) erledigen. Hat in den 12 Jahre Ehe alles sie gemacht. Eine ambulante Betreuung seitens der Caritas ist eingeleitet, greift aber erst ab August.Inwieweit ist sie während der Trennungszeit bis hin zur Scheidung verpflichtet, sich weiter um ihn zu kümmern? Können ihr Nachteile (z. B. Eine Anzeige) wegen Unterlassung gegenüber Hilfebedürftigen (Merkzeichen Schwerbehindertenausweis: H) drohen?
Fachassistent(in): Ist die Scheidung einvernehmlich?
Fragesteller(in): Er wird der Scheidung zustimmen, hat den Zettel aber noch nicht unterschrieben.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Erstmal nicht.

Sehr geehrter Fragesteller,

ist er geistig oder körperlich nicht in der Lage, sich um seine Angelegenheiten zu kümmern ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Sehr geehrte Frau Grass,er ist nicht geistig behindert, nur sehr langsam im Verstehen und sehr gehemmt im Umgang mit anderen Menschen. Das sind sicherlich psychische (aber nicht attestierte) Auswirkungen seiner Krankheit.Viele Grüße

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Unter den geschilderten Umständen würde vermutlich keine rechtliche Betreuung eingerichtet werden können, weil der Ehemann geistig nicht eingeschränkt ist und eigentlich sich um seine Belange kümmern könnte.

Ihre Schwester ist damit natürlich nicht in der Pflicht, trotz der Trennung weiter zu helfen.

Ich hoffe, Ihre Fragen sind beantwortet. Bitte fragen Sie bei Unklarheiten nach. Ansonsten geben Sie bitte eine Bewertiung (3-5 Sterne9 ab. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,haben Sie meine Antwort erhalten? Ergeben sich denn noch Nachfragen hierzu?Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Sehr geehrte Frau Grass,Noch kurz konkret zu meiner Fragestellung: Meine Schwester hat den Ehemann vor 3 Monaten recht kurzfristig verlassen. Meine Nachbarin ist Behindertenbeauftragte bei der AWO und stellt eine Anzeige wegen Unterlassung o. ä. in den Raum. Sie kennt die beiden. Meine Schwester
hat ihr gegenüber unvorsichtige Äußerungen gemacht, dass sie ihn ab jetzt einfach nicht mehr unterstützen will. Daher kommt es zu diesem Chaos.Kann die Dame in ihrer Funktion als Behindertenbeauftragte etwas ins Rollen bringen, oder ist das fruchtlos?Der Ehemann besitzt keinen Pflegegrad.Herzlichen Dank
Sehr geehrter Fragesteller,grundsätzlich kann natürlich jede Person eine Anzeige erstatten.
Ihre Schwester soll doch folgendes machen :Sie wendet sich an das Amtsgericht und regt dort eine rechtliche Betreuung für den Ehemann an. Wenn das Gericht einen Betreuer bestellt muss und wird sich dieser kümmern. Wenn das Gericht keinen bestellt, weil es keinen Bedarf sieht, muss er selber klar kommen.Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Sehr geehrte Frau Grass,danke für den Tip und Ihre Unterstützung.Viele Grüße

Sehr geehrter Fragesteller,

sehr gerne !

ich wwünsche einen schönen Pflingsmontag und alles Gute für Sie und die Schwester.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.