So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Olaf Götz.
Olaf Götz
Olaf Götz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3860
Erfahrung:  Fachanwalt für Sozialrecht
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Olaf Götz ist jetzt online.

Geblitzt worden innerhalb einer halben Stunde am gleichen

Diese Antwort wurde bewertet:

Geblitzt worden innerhalb einer halben Stunde am gleichen Blitzer jetzt ist ein Bußgeldbescheid da 14km zu schnell und ein zeugenbogen 18 km schnell was passiert jetzt?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden würtemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

bei dem Zeugenbogen scheint also unklar zu sein, wer der Fahrer ist.

Überprüfen Sie auch, ob beim Bußgeldbescheid der Fahrer stimmt.

Wenn Sie durch Ihre Angaben als Halter des Fahrzeugs einen nahen Verwandten belasten würden, können Sie die Angabe verweigern.

Eine falsche Person anzugeben, ist strafbar, wenn das rauskommt.

Wenn Sie sich dumm stellen, kann das zu einem Fahrtenbuch für das Fahrzeug führen. Das ist aber bei so kleinen Geschwindigkeitsverstößen unwahrscheinlich, wenn das jetzt nicht noch öfter vorkommt.

Wenn Sie als Halter auf den Zeugenfragebogen nicht reagieren, wird vermutlich die Polizei irgendwann auftauchen und nachfragen und sich bei den Nachbarn mit dem Foto umhören.

Wenn binnen 3 Monaten ab dem Verstoß der Täter nicht ermittelt werden kann und somit kein korrekter Anhörungsbogen versandt werden kann, verjährt die Tat.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine entsprechende Bewertung ab, denn nur dann erhalte ich meine Vergütung über Just Answer. Nach einer solchen Bewertung können Sie allerdings auch ohne weitere Zusatzkosten an dieser Stelle Nachfragen zum gleichen Thema stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Aber es ist sicher der gleiche Fahrer kommt dann nach Angabe des Fahrers ein zweiter Bußgeldbescheid oder wird die Strafe höher weil es innerhalb kurzer Zeit war

Es kann sein, dass jemand auf die Idee kommt, dass die Tat vorsätzlich war. Dann würde sich die Geldbuße verdoppeln. Das ist aber bei der geringen Überschreitung unwahrscheinlich. Wenn doch, kann man überlegen, ob man Einspruch einlegt und das vor Gericht diskutiert. Das kostet dann aber wieder ein paar Gebühren und lohnt sich bei dem geringen Bußgeld vermutlich nicht.

Gruß

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Sie haben mir sehr geholfen vielen dank

Keine Ursache!

Olaf Götz und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.