So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5461
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo es geht einmal habe ein Fahrzeug privat verkauft mit

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo es geht einmal habe ein Fahrzeug privat verkauft mit Kaufvertrag und Ratenzahlung ich bekomme noch 10000 € vom Käufer dieser hat es ohne mein Wissen das Auto weiter verkauft obwohl im Kaufvertrag drin steht bis es abbezahlt ist das es mein Eigentum ist
Fachassistent(in): Wird der Verkauf direkt über den Eigentümer getätigt?
Fragesteller(in): ja
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.
Wie kann ich Ihnen mit der Angelegenheit konkret behilflich sein? Welche Frage haben Sie dazu?
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Was kann ich tun
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Er hat das Auto einfach weiterverkauft obwohl es mein Eigentum ist und ich noch 10.000 € bekomme er zahlt es nicht
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Wie bekomme ich mein Auto zurück
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Ich weiß noch nicht mal wo sich das Auto befindet

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wenn der Käufer in Zahlungsverzug gekommen ist, so sollten Sie ihm schriftlich einmal eine Frist von 10 Tagen zur Begleichung der offenen Rate setzen. Diese Aufforderung sollten Sie ihm per Einschreiben übersenden.

Wenn der Käufer darauf nicht zahlt, so können Sie gemäß § 323 Abs. 1 BGB vom Kaufvertrag zurücktreten und das Auto zurückverlangen. Wenn der Käufer es nicht herausgibt, so können Sie auf Rückabwicklung des Kaufvertrages klagen.

Sie können einen Anwalt damit beauftragen, sich mit dem Käufer in Verbindung zu setzen und Ihre Rechte durchzusetzen. Die Anwaltskosten muss Ihnen der Käufer gemäß §§ 280, 286 BGB erstatten. Gern bin ich Ihnen dabei behilflich, wenn Sie dies wünschen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Auskunft behilflich sein.
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Sind noch Rückfragen offen geblieben? Dann stellen Sie diese gern.
Andernfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Klicken Sie bitte noch die Bewertungssterne an?

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.