So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 14418
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo Mein Vater ist vor 2 Jahren verstorben und als die

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Mein Vater ist vor 2 Jahren verstorben und als die frage aufkam was jeder bekommt ist seine Frau mit seinen Kindern von hier weggezogen ich bin seine Uneheliche Tochter von seiner 2 Frau
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Er hat alles auf seine anderen kinder überschrieben hab ich eigentlich eine chance etwas zu bekommen oder ist es sinnlos Niedersachsen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich habe noch einen bruder und es gibt auch noch einen bruder aus erster ehe

Sehr geehrter Fragesteller,

hatte Ihr Vater die Erbfolge per Testament geregelt ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Nein es gab meines wissens kein testament
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Er hat Immobilien im Ausland gehabt die er auf seine anderen kinder übertragen hat
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

wann erfolgten die Übertragungen auf die Kinder ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Das weiß ich leider nicht ich habe es selbst erst vor 2 monaten erfahren

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Das müssten Sie in Erfahrung bringen, denn davon hängen Ihre Ansprüche ab. Solange die Übertragung des Vermögens noch keine 10 Jahre her ist, steht Ihnen ein sog. Pflichtteilsergänzungsanspruch zu.

Von dem Vermögen, welches zum Todeszeitpunkt noch vorhanden gewesen ist, steht Ihnen als Miterbin (da kein Testament) neben den beiden Kindern und der Ehefrau natürlich Ihr Anteil zu.

Ich hoffe, Ihre Fragen sind beantwortet. Bitte fragen Sie nach, wenn etwas offen oder unklar geblieben ist. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Ok vielen dank

Sehr geehrter Fragesteller,gerne !

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag und alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.