So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5460
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Der Bruder einer Kollegin hat (als Nachhilfelehrer)

Diese Antwort wurde bewertet:

Der Bruder einer Kollegin hat (als Nachhilfelehrer) erotische Fotos einer ehemaligen 13,5 jährigen Schülerin erhalten. Er hat diese Bilder sofort gelöscht und ist auf die Avancen der Schülerin nicht eingegangen. Die Schülerin wurde aufgefordert diese Bilder im Chatroom von Discord zu löschen. Das hat sie wohl auch getan. Die ganze Sache spielte sich vor ca. 8 Monaten ab. Hat er sich strafbar gemacht und welche Folgen können unter Umständen jetzt drohen. Zwischenzeitlich befindet er sich im Refrendariat.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): NRW
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Der junge Mann wurde von dem Mädchen in den benannten Chatroom eingeladen, diesen hat er aber nach wenigen Stunden wieder verlassen, da ihm das ganze nicht geheuer war. Was er sich nun vorwirft, er hat ein paar lockere Bemerkungen gemacht. Ihm war nicht bewußt, dass die Schülerin noch so jung war. Ihm wurde Geschlechtsverkehr angeboten, welchen er aber rigoros ablehnte. Danach brach die Verbindung ab. Kürzlich hat er sich nach dem Befinden des Mädchens erkundigt weil sie ihm leid tat. Sie meinte, sie wäre in diesem Chatroom nicht mehr und sie hätte mit dem ganzen nichts mehr zu tun.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihre Anfrage bearbeite.

Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Wann kann ich mit einer Antwort rechnen. Liegt es an der Art des Falles oder haben Sie auch Wochenende.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ich kann Ihrer Sachverhaltsschilderung keinerlei strafrechtlich relevante Umstände entnehmen. Weder ist das Empfangen von Bildern jeglicher Art strafbar, wenn diesem kein Verlangen vorausgegangen ist. Noch ist es strafbar, Bemerkungen - auch anzügliche - in Unkenntnis der Minderjährigkeit des Gesprächspartners zu tätigen.

Insofern hat der Betroffene in strafrechtlicher Hinsicht nichts zu befürchten. Er hat sich in jeder Hinsicht rechtskonform verhalten.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Auskunft behilflich sein.
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.