So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5461
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo Frau Wilson! Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Frau Wilson!
Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?
Fragesteller(in): Ich bekomme heute nach 17 Monaten eine Rechnung eines Handwerkers ohne Entschuldigung. Anbei eine Kopie des Monteurs die ich unterschrieben habe. Ich muss feststellen, dass auf dieser Kopie noch Eintragungen nach meiner Unterschrift getätigt wurden.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): in Baden Württemberg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.
Wie kann ich Ihnen mit der Angelegenheit konkret behilflich sein? Welche Frage haben Sie dazu?
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich habe in dem Monat Dezember 2020 schon eine hohe Rechnung an diese Fa. bezahlt und bekomme im Mai 2022 eine Nachforderung über 155€
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Muss ich diese Rechnung akzeptieren?

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Was ist der Grund für die Rechnung? Ist die Forderung aus Ihrer Sicht berechtigt? Falls nein, aus welchem Grunde nicht?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Das frage ich mich auch! Mit der Rechnung von über 800€ und die ausführliche Beschreibung war und bin ich der Meinung das alles erledigt ist. Nun kommt nach fast 1 1/2 Jahren eine erneute Rechnung worin ich nicht ersehe was der Handwerker mit 1,5h Arbeitszeit zusätzlich noch getan haben soll.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wenn es aber statthaft ist nach so langer Zeit noch Forderungen geltend zu machen, muss ich diese R also bezahlen-oder?

Ich verstehe. Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wenn der Handwerker von Ihnen einen Rechnungsbetrag verlangt, so ist er dafür beweispflichtig, dass dieser Rechnungsbetrag berechtigt ist. Kann er diesen Nachweis nicht führen, so kann er den Betrag nicht von Ihnen verlangen.

Sie sollten daher den Handwerker auffordern, Ihnen einen Beweis für die Entstehung des Rechnungsbetrages zu liefern und darzulegen, worauf dieser genau beruht. Wenn Sie dies nachvollziehen können, so sollten Sie zahlen. Denn Forderungen von Handwerkern verjähren erst nach Ablauf von drei vollen Jahren ab Entstehung.

Wenn der Handwerker indes keinen Beweis für die Entstehung der Forderung erbringen kann, so sollten Sie die Zahlung verweigern.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Auskunft behilflich sein.
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Das ist sehr aufschlussreich! Ich bedanke ***** *****ür Ihre Mühe!!!!

Das freut mich. Sehr gern geschehen.

Bitte klicken Sie dann noch die Bewertungssterne an. Vielen Dank.

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Wie komme ich zu den Bewertungssternen?

Klicken Sie bitte oben auf die Bewertungssterne.

Alternativ schreiben Sie mir bitte, mit wie vielen Sternen Sie die Beratung bewerten (3-5 Sterne).

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.