So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5460
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Ich habe unter Alkohol einen Unfall verursacht Alkohol

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe unter Alkohol einen Unfall verursacht Alkohol blutwert 1,05 Promille .... Was kommt Aue mich zu
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Deutschland Erfurt
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Der Führerschein wurde vorläufig weggenommen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.
Bitte teilen Sie mir ergänzend mit: Welche Schäden sind durch den Unfall herbeigeführt worden?
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Datei angehängt (32QSS4S)
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Das Schwarze ist mein Auto
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vorfahrt Straße
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.

Ich verstehe. Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Sie haben durch das Führen des Fahrzeugs unter Alkoholeinfluss eine Straftat nach den §§ 315c, 316 StGB begangen. Die Tat wird laut Gesetz mit Freiheitsstrafe oder Geldstrafe bestraft.

Wenn Sie keine Vorstrafen haben, so sollten Sie mit einer Geldstrafe im Bereich von 50-90 Tagessätzen rechnen. Ihre Fahrerlaubnis wird zudem mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit eingezogen und es wird eine Sperrfrist festgelegt, nach deren Ablauf Sie die Fahrerlaubnis erst wieder beantragen können.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Auskunft behilflich sein.
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank
Wie hoch könnte die Sperrfrist sein?
Und Führerschein beantragen heißt? MPU? Oder andere Auflagen
Oder das heißt?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Datei angehängt (7SVGGT2)

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Die Sperrfrist beträgt in aller Regel bei einem erstmaligen Vergehen 9-12 Monate. Die Zeit des vorläufigen Entzugs wird dabei angerechnet.

Mit der Anordnung einer MPU müssen Sie rechnen. Andere Auflagen sind nicht zu erwarten.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Auskunft behilflich sein.
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Kianusch Ayazi und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank