So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 24781
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, Diplom-Kaufmann (Univ.)
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Hallo, mit wird täglicher Angriff auf einen Polizisten

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, mit wird täglicher Angriff auf einen Polizisten vorgeworfen. Habe ihn "nur" wegeschubst. Leider war ich betrunken. Was muss ich jetzt tun und mit welcher Strafe muss ich rechnen
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein, fällt mir sonst nix ein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld, während ich Ihre Anfrage rechtlich prüfe und Ihnen eine Antwort formuliere.
Dies kann ein paar Minuten dauern.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Das kommt darauf an, was ihnen letztlich vorgeworfen wird.

Infrage kommen Körperverletzung des Beamten und Widerstand gegen die Staatsgewalt. Dies wären sogar zwei Zusammentreffen Straftatbestände was zu einem Gesamtstrafmaß zusammengefasst werden würde.

Wenn Sie jedoch noch nie straffällig geworden sind und während der Tat betrunken waren, dürften sie in diesem Fall mit einer geringen Strafe (Tagessätze und Bewährung) wegkommen.

Wenn in der konkrete Tatvorwurf vorliegt, kann hierauf eine genauere Einschätzung vorgenommen werden.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RADr.Traub und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo, vielen Dank. Ich werde heute mal zur Polizei gehen und fragen was genau vorgeworfen wird. Such möchte ich mich beim Beamten entschuldigen.
Vorstrafe habe ich. Würde der Führerschein wegen Alkohol genommen. Allerdings über 10 Jahre her.