So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 24781
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, Diplom-Kaufmann (Univ.)
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Mein Urlaub wurde nach meiner Kündigung doch nicht genehmigt

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Urlaub wurde nach meiner Kündigung doch nicht genehmigt obwohl ich schon gebucht habe
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Nrw
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Guten Tag,
mein Name ist Fr. El ghazi, und zwar hätte ich folgendes Anliegen:
Ich habe am 1.04.22 bei einer Zeitarbeitsfirma im Gesundheitswesen neu angefangen, jedoch mich nun entschieden zum 30.06.22 zu kündigen. Ich habe meiner Vorgesetzten schon im März 2022 über Whatsapp geschrieben bzgl. Urlaub im Juni, diese hatte es mir den über WhatsApp bestätigt genauso wie eine andere Personaldisponentin im Mai 2022, jedoch hat mir keiner bis dato einen Urlaubsantrag per Post zukommen lassen,d.h. die Bestätigung hatte ich nur per WhatsApp und dementsprechend natürlich schon Urlaub gebucht, jetzt ist das Problem, dass ich gekündigt habe und die Firma mir diesen Urlaub nicht genehmigen könne da ich laut der Dame keinen Anspruch darauf hätte, weil ich noch nicht solange in der Firma sei. Sie wollen mir auch nun einen Abfindungsvertrag dafür anbieten um mich sozusagen früher loszuwerden und ich dadurch meinen Urlaub antreten könnte. Meine Frage ist ob dies rechtens ist, ich habe ja sozusagen eine „schriftliche“ bzw. digitale Genehmigung von dieser Firma erhalten, können sie einfach den Urlaub streichen nur wegen der Kündigung?
Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.
Mit freundlichen Grüßen 
Fr. El ghazi

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld, während ich Ihre Anfrage rechtlich prüfe und Ihnen eine Antwort formuliere.
Dies kann ein paar Minuten dauern.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Prinzipiell können Sie sich auf die Zusage ihres Arbeitgebers verlassen und hierauf verweisen. Dieser hat in den Urlaub genehmigt.

Allerdings ging die Unternehmung bei ihrem Urlaubsantrag von einem Fortbestehen des Arbeitsverhältnisses aus.

Wenn sie nur kurze Zeit bei Ihrem Unternehmen tätig waren, erhalten Sie nur anteilig je Monat ihren Urlaubsanspruch.

Nach ihrer Schilderung sind sie quasi bei Urlaubsantrag 2-3 Monate im Unternehmen beschäftigt.

D. h. von ihrem gewährten Urlaub stehen Ihnen nur maximal 3/12 zu. Dies müssen sie eben beachten. Aber diese können Sie auch einfordern.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Alles klar. Danke für die Antwort

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
es freut mich, wenn ich Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen konnte.
Gerne stehe ich Ihnen auch zukünftig zur Verfügung.
Bitte seien Sie noch so freundlich und geben Sie eine positive Bewertung ab (anklicken zwischen 3 - 5 Bewertungssternen oberhalb der Fragebox links/rechts).
Alles Gute Ihnen!
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RADr.Traub und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.