So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22314
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo Frau Schiessl, die Gegenseite klagt mich mit meiner

Kundenfrage

Hallo Frau Schiessl, die Gegenseite klagt mich mit meiner Baulast (meine Eletrn bzw. dessen Erben/Stadt Leonberg) aus der Garage, in der seit 2002 meine Stellplatzfläche von 3 x 5m ausgewiesen ist bzw. vor der Garage der Platz zu klein ist (2,7 x 3,7m)..Der RA Lutz klagt, nachdem den Erben Schwestern die Baulast bekannt geworden ist, in einer Privatklage mit einem BGB Präzidenzfall, zum Schutzder Eigentümer, um das elterliche Grundstück besser zu verkaufen...........Allerdings habe ich in zweiter Reihe gebaut und es führt ein Grundbuch eingetragenes Geh & Fahrrecht an den gemeinsamen Eingang und die direkt daneben gelegen Garage.........
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrter Ratsuchende, was für eine Baulast ist es denn genau? Eine Baulast ist eine Verpflichtung der Baubehörde gegenüber, zum Beispiel dass ein Abstand nicht eingehalten werden muss.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Es ist im Zuge eines Neubau die notwendige öffentlich rechtliche Stellplatz Sicherung
Ich habe in zweiter Reihe, neben den Eltern gebaut, ohne direkten öffentlichen Zugang. Mein Vater hatte 2002 im Zuge der Rucknahme des Gesetzgebers von dem Nachweis statt vor 2x Stellplätze, von dann nur noch 1x Stellplatz notwendig ist. Deshalb hat das Liegenschaftsamt den notwendigen Stellplatz als Baulast mit meinem Vater (auch Bauherr von meinem Haus)........ Seit 2021 wurde ich von meiner Mutter entfernt und jetzt klagen die Erben, meine Schwestern, die seit 20 Jahren angewandte Praxis dieser Baulast, diese mir abzusprechen
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Monat.
VersteheWenn eine Baulast nicht mehr nützlich ist, ist sie zu löschen
Die Klage muss dann aber gegen die Baubehörde gerichtet sein, nicht gegen Sie