So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 44387
Erfahrung:  RA seit 21 Jahren mit den Fachgebieten Verbraucherrecht, Mietrecht, Strafrecht, Arbeitsrecht und Zivilrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe im 7-2021 einen Grosstrainer für 1100 €

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich habe im 7-2021 einen Grosstrainer für 1100 € gekauft. Dieser steht in meinem Fitnessclub für Frauen, wird dort aber nur von meiner Frau benutzt, weil wir zuhause keinen Platz haben.(Dies könnte man auch durch auslesen des Geräts feststellen) Jetzt ist das Geräte defekt. Es wurde einmal kostenlos vom Verkäufer abgeholt und angeblich repariert, aber am nächsten Tag nachdem das Geräte zurück gebracht wurde, war das Gerätes wieder Defekt. Jetzt behauptet der Verkäufer, dass ich das Gerät gewerblich nutze und somit keine Gewährleistung mehr besteht. Er würde aus Kulanz reparieren, aber die 170 € Transportkosten soll ich übernehmen.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Schleswig Holstein
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ach ja, das Geräte wurde mit erheblichen Kratzern wieder zurück gebracht. Hierauf geht der Verkäufer überhaupt nicht ein.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Unter den gegebenen Umständen stehen Ihnen wegen des Mangels an dem Gerät weiterhin die gesetzlichen Gewährleistungsrechte gemäß §§ 434, 437, 439 BGB zu.

Der Einwand, das Gerät werde gewerblich genutzt, ist rechtlich völlig unerheblich, denn selbst wenn dies - was nicht der Fall ist - zutreffend wäre, stünden Ihnen die oben benannten Gewährleistungsrechte zu.

Sie haben daher einen fortbestehenden Nacherfüllungsanspruch gemäß § 439 Absatz 1 BGB: Der Verkäufer hat daher das Gerät abzuholen und den Mangel zu beseitigen.

Sämtliche hiermit verbundenen Kosten, insbesondere des Transportes, fallen gemäß § 439 Absatz 2 BGB ausschließlich dem Verkäufer zur Last.

Sollte er Ihnen die Ihnen gesetzlich zustehende Nacherfüllung verweigern, so können Sie umgehend von dem Vertrag zurücktreten und Kaufpreisrückzahlung beanspruchen.

Fordern Sie den Verkäufer daher vorab per Mail und sodann nachweisbar (=Einschreiben!) zur Nacherfüllung auf.

Setzen Sie hierzu eine Frist von 7-10 Tagen ab Briefdatum, und kündigen Sie an, dass Sie nach Fristablauf von dem Vertrag zurücktreten werden!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur nach Bewertung werde ich von Justanswer für die anwaltliche Beratung bezahlt.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.