So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 23901
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, Diplom-Kaufmann (Univ.)
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Hallo, ich hoffe, dass dies jetzt nicht sofort

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,

ich hoffe, dass dies jetzt nicht sofort kostenpflichtig ist, ich brauche dringend Ihre Hilfe.

Thema: Erloschenes Widerrufsrecht Paragraf 356/4BGB . Ich habe wohl( da sehr versteckt)einiges übersehen, und soll nun 6 mal 117,81 € bezahlen, obwohl mein Widerruf eigentlich aufmangelten Support(nachweislich) beruht, ich bis zum Widerruf nicht einmal wusste, dass ich kein Widerrufsrecht mehr habe. Auch die Abgebuchten Kosten waren beim Abschluss mit 99 Euro mal 6 angegeben! Ich würde mich über Ihre Hilfe sehr freuen, denn ich bin ratlos. PS . Das gekaufte, war ein Digitaler Zugang zu einem Internetseminar, da ich mit den Erklärungen, weil zu hochtrabend und eben nicht.... für Leihen geeignet einverstanden war und all meine Hilferufe an den Mentor, Support nachweislich nicht beantwortet wurden und we, dann nicht auf meine konkreten Nachfragen eingegangen wurde, sehe ich fas als Vertragsbruch! Was denken Sie, können Sie mir da einen Rat/Hilfe geben??? MfG ****

Fachassistent(in): Haben Sie einen Kaufbeleg oder eine Rechnung?

Fragesteller(in): denk schon, per Mail bekommen muss suchen Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?

Fragesteller(in): erstmal n icht vielleicht wenn man weiß wie man mir helfen kann, soll ich den kaufbeleg oder die mail aufsuchen?

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Ich habe mich nun per Handy eingeloggt um Ihnen evtl. Weitere interlagen zukommen zu lassen. Bekomme ich denn für die 5 € die ich überwiesen habe schon sachdienliche Hinweise und Hilfe?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Ich weiß auch gar nicht wie ich per Handy Dateien senden kann, so wie auf PC
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über ***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
In Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Zunächst einmal wird von Anbietern im Internet immer regelmäßig behauptet, dass ein Widerrufsrecht erloschen ist. Ob dies jedoch tatsächlich der Fall ist, ist häufig die streitige Frage.

Festzustellen ist zunächst, dass ein unternehmerischer Anbieter im Internet nicht verpflichtet ist, sie über ihr Widerrufsrecht zu belehren. Tut er dies jedoch nicht, und sie haben keine ordnungsgemäße Widerrufsbelehrung in Schriftform erhalten, beginnt die sogenannte Widerrufsfrist nicht zu laufen.

Selbst verständlich entfällt bei einer fehlenden Belehrung auch die Möglichkeit des Berufen auf § 356 Abs. 4 BGB.

Wenn sie zuvor nicht bei dem Vertragsschluss darüber unterrichtet wurden, dass bei dem eingegangenen Vertrag sofort mit der Vertragsausführung begonnen wird, kann sich der Unternehmer im Nachgang nicht auf das Widerrufsrecht berufen.

Der Gesetzgeber hat hier bewusst diese Belehrungserfordernisse vorgegeben. Nur hierdurch kann ein Verbraucher ordnungsgemäß entscheiden, ob er den Vertrag endgültig bestehen lassen will oder nicht.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 23901
Erfahrung: Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, Diplom-Kaufmann (Univ.)
RADr.Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.

Ich habe zwei mal, widerrufen. Das Erste Mal wusste ich gar nichts über das angeblich nicht bestehende Widerrufsrecht. Dazu muss ich kurz schildern warum.

Man bekommt im Sekundentakt soo viele Infos, dass das "Geschenk... der Ablauf für 1 Euro" noch nicht ganz abgeschlossen ist, bedenken Sie dies und das ubd jedes mal kann man deutlich lesen nach 14 Tägigem Widerrufsrecht, wahrscheinlich, ich kann es leider nicht mit Bestimmtheit sagen stand es doeses mal anders da, jedenfalls nicht in anderer Farbe oder besonders groß geschrieben.

Und genau darin besteht der Truck den sicher viele übersehen. Nun ist es bei mir aber zusätzlich so gewesen, dass ich gar nicht mit der Mentoren Leistung des Herrn Hühter einverstanden war, seeeehr unzufrieden, weil erstens sehr schlecht, für Leihen, erklärt wurde und weil weder von Herrn Eric Hühter, noch vom Digistor24 kamen erstens wenn, sehr späte antworten und zweitens jeweils keine mit direktem Bezug auf meine so dringenden Fragen. Dies hat mich ja erst dazu gebracht, meine Meinung zu ändern! Desweiteren war es auch so, das eindeutig zu segen war, dass es eine Einmal Zahlung und eine 6 mal in Raten Zahlungsmöglichkeit gab, da stand also nirgends was davon, dass es letztendlich noch nebenkosten von 18,81 € geben sollte...

das erfragte ich mehrere Male und erst in der 3. Nachricht der Firma, der Mentor hat da nie drauf geantwortet, stand dort plötzlich, wenn Sie weiter runter scrollen steht dort etwas darüber. Nach zig Antworten von angeblich zufriedenen Kunden??

Also auf keinen Fall direkt sichtbar unter der Auswahlmöglichkeit!... außerdem habe ich explizit nach diesem Hinweis nachgeschaut und es stand auf keinen Fall eine Summe von 18,81 € und das auch noch 6 Mal da. Ein Telefonat wäre Sinnvol sollten Sie anhand meiner Beschreibungen Beweise brauchen falls ich keine Möglichkeit sehe sie anzuhängen, werde ich diese nachreichen, wenn ja welche oder gehen auch kopierte Lonks von Seiten?

Mir ist noch eingefallen, dass ich gestern explizit 18,81€ zurückerstattet bekam, nachdem ich bei Paypal unzufrieden daruf hinwies, dass dies ohne mein Wissen abgebucht wurde, wie man deutlich auf dem mitgesendeten Screenshot sehen kann sieht man keine unmittelbaren Hinweise auf Mehrkosten. PAYPAL hat mir, komischer Weise also 18,81€ zurückgrholt, die müssen doch sicher vorher in dieser Firma nachgefragt haben worum es geht, oder? Denn mein zweiter Grund weswegen ich den 2. Widerruf startete war ja Vertragsbruch eeil A. Kein guter Service/Kundenbetreuung, B. Wirklich schlecjt erklärte Videos und C. Eben dieses zuviel nicht zu erkennende Abbuchen von mehr Geld als dort stand!!! Das müsste doch ausreichen oder etwa nicht?

****, oder Sie senden mir eine Nummer, oder kann ich die nehmen die vorhin im blau unterlegten Feld stand?

Danke zunächst, MfG T***

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

nach ihrer Schilderung bestehen erhebliche Bedenken dahingehend, das hier im Bestellprozess ordnungsgemäß auf das Widerrufsrecht hingewiesen wurde.

Weiter müsste ein Gericht entscheiden, ob dieser Bestellvorgang ordnungsgemäß ist.

Unter diesen Umständen können Sie jedoch – ergänzend zu meinen Ausführungen – an ihrem Widerruf festhalten und eine Zahlung verweigern.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Ok... wenn ich das Richtig verstanden habe, soll ich einen Nachtrag zum letzten Widerruf hinterher senden, wegen dem heute eigentlich verfallenen Widerrufsrecht.(14Tage ab 1.5.2022) Zunächst nochmals die Zahlung verweigern? Aber die Erste Rate 117,81 € minus 18,81€ die ich ja gestern zurück bekam, muss ich ja dazu bei Paypal einen neuen Fall eröffnen? Worauf soll ich mich da berufen und was muss ich dazu noch tun? Sie meinen also, ein Telefonat wäre nicht nötig? Erstmal dankeschön für Ihre Nachricht, bin zwar noch sehr unsicher, weil die Firma sehr ignorant ist, aber dann werde ich das tun was Sie mir raten, danke ***** ***** ThielPS, Sie können sich auch sehr sicher sein dass ich vollste wahrheitsgemäße Berichterstattung vollzog, so zu sagen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ja, so können und sollten Sie vorgehen.

Bei Paypal können Sie sich auf den erklärten Widerruf und die Vertragsaufhebung berufen.

Mit dieser Begründung sind die Zahlungen zu stoppen bzw. zurückzufordern.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-