So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 40443
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Um das ganze abzukürzen,muss ich vom Anwaltsbüro schriftlich

Diese Antwort wurde bewertet:

Um das ganze abzukürzen,muss ich vom Anwaltsbüro schriftlich oder mündlich hingewiesen werden dass wenn es zu keiner Übergabe kommt ich trotzdem die Kosten tragen muss?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): BRD
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein. Danke

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Können Sie mir das Problem genauer darstellen?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Nein, darauf müssen Sie nicht vom Notar hingewiesen werden.

Wenn es zu keiner Übergabe kommt, dann kommt es darauf an wer dies verschuldet hat. Hat die Gegenseite dies verschuldet dann muss diese auch die Notarkosten tragen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Guten Morgen,
Meine Schwestern waren für eine Übertragung einverstanden dass ein Grundstück an mich überschrieben wird als sie den Entwurf sahen bekamen sie Angst und zogen daß Einverständnis zurück.
Die Kosten sollte ich jedoch trotzdem bezahlen wurde jedoch nicht darauf hingewiesen dass auch wenn es zu keiner Beglaubigung kommt ich alleine die Rechnung bezahlen muss.

Sehr geehrter Ratsuchender,

der Notar ist grundsätzlich frei dahingehend von wem er die Rechnung fordert. Wenn nun aber Ihre Schwester dafür verantwortlich ist, dass die Beurkundung nicht zustande kommt, dann können Sie den Ersatz der Notarkosten von ihr verlangen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt