So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 14149
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo ich wollte fragen ob eine E-AUB für eine Fortzahlung

Kundenfrage

Hallo ich wollte fragen ob eine E-AUB für eine Fortzahlung vom Arbeitgeber abgelehnt werden kann weil man nicht persönlich nach 3 Tagen beim Arzt war- obwohl es wegen Depressionen ist- weil man da ja generell nicht aus dem Haus kommt
Fachassistent(in): Was für einen Arbeitsvertrag haben Sie?
Fragesteller(in): Einen Vertrag von 7h am Tag und 35h die Woche
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich habe dort gekündigt wegen Burnout und die letzten Tage sind von dennen ich mich befreien lassen habe vor paar Monaten und die wurden mir immernoch nicht gezahlt- es war ein Callcenter
Gepostet: vor 14 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 14 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

was steht denn zur AU in Ihrem Arbeitsvertrag ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Gilt den nicht vorab das Gesetz?
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 14 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

das kommt auf die vertragliche Regel an. Das Gesetz ist nicht immer vorrangig !

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Datei angehängt (PVL5GS5)
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Das hab ich alles erfüllt
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 14 Tagen.
Sehr geehrter Fragesteller,danke ***** ***** Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.
Nach der vertraglichen Regelung müssen Sie ab dem ersten Tag eine AU vorlegen, es sei denn, es wurde mit dem Arbeitgeber etwas anderes vereinbart.
Damit kann der Arbeitgeber die Lohnfortzahlung verwigern znd erst ab Vorlage bezahlen.
Ich hoffe, Ihre Fragen sind beantwortet. Ansonsten fragen Sie bitte nach. Bestehen keine Fragen mehr geben Sie bitte eine Bewertung ab (3-5 Sterne). Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Aber meine Frage wurde nicht beantwortet- der Arbeitgeber behauptet ja das diese Krankmeldung nur 3 Tage gültig ist weil sie über einen Videochat mit dem Artzt erfolgt ist und ich nach dem 3ten Tag eben nicht beim Artzt persönlich war. Alles andere habe ich eingehalten
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 14 Tagen.
Sehr geehrter Fragesteller,das hatte ich so nicht verstanden, dass gar keine "richtige" AU vorlag. Das ist natürlich problematisch, denn die "OnlineAU" muss der Arbeitgeber nicht akzeptieren.Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Aber diese wurde wegen einer Depression ausgestellt- und mit einer Video Sprechstunde- kenne sie die Rechtslage bei Video Sprechstunden gerade zur Corona Zeit oder auch im Falle einer Depression wo man ja sowieso nicht aus dem Haus kommt
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 14 Tagen.
Sehr geehrter Fragesteller,die Online AU war nur vorübergehend zulässig. Sie hätten auch einen Hausbesuch anfragen können.
Leider muss der Arbeitgeber es nicht akzeptieren.Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Auch wenn diese auch von Ärzten ausgestellt sind?
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Diese beurteilen ja wie mein Zustand ist
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 14 Tagen.
Sehr geehrter Fragesteller,aber ohne persönliche Exploration, das ist das Problem.Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
220;ber einen Videocall sieht man mich aber doch also wo liegt der unterschied zum persönlichen?
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Um eine Depression zu beurteilen muss man mich ja nicht anfassen
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 14 Tagen.
Sehr geehrter Fragesteller,das ist doch nicht das Thema. Der AG muss nur eine AU nach erfolgter persönlichen Exploration akzeptieren, um Missbrauch zu vermeiden.Mit freundlichen Grüßen
RA Grass