So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 28349
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, Diplom-Kaufmann (Univ.)
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Ich wurde gescamt bei einem Trading broker

Diese Antwort wurde bewertet:

ich wurde gescamt bei einem Trading broker
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Oberösterreich
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Die ganze Aktion geht schon seit einem Jahr und es handelt sich um mehrere Transaktionen von 2000 - 5000 Euro insgesamt handelt es sich um einen Schaden von 62.000 Euro.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Können Sie mir den Sachverhalt etwas ausführlicher darstellen?

Haben Sie in Kryptowährungen investiert?

Wie heißt das Tradingportal und werden weitere Zahlungen von Ihnen gefordert?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies über den Premiumservice hinzubuchen. Wir vereinbaren dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Alles hatte vor so um einem Jahr gestartet. Es hat mich einen Nummer aus dem Vereinten Königreich angerufen und es hat sich bei mir ein Mann namens "Brand Devis" gemeldet und mich gefragt ob ich den nicht will, dass sie mit meinem Geld Traden und es vermehren. Also hatte ich gestartet ihnen Geld zu schicken. Nach einer gewissen Zeit meinte er ich sollte einen Kredit bei ihrer Firma aufnehmen ( dieser Kredit wird im Trading Broker angezeigt screenshoots sind im Anhang) , dass das vermehren des Geldes gleich noch viel schneller geht. So naiv wie ich war hab ich dem zugestimmt und hatte einen Kredit von 15.000€ aufgenommen. Als erster lief alles gut und ich zahlte meinen ersten Kredit ab. Zu dem zeitpunkt waren mir diese Personen die bei der Firma arbeiten sehr sympathisch und das Geld hatte sich auch vermehrt. Also nahm ich einen zweiten Kredit bei ihnen. Ab da ging alles Berg ab. Viele Zahlungen wurden nicht vom Kredit abgebucht und ich musste immer mehr Geld zahlen um dies wieder gut zu machen im endeffekt war ich auf einer minus summe von 62.000 Euro. Zu dem Zeitpunkt waren noch andere "Trader" involviert namens "Ahmed Salam" und "Mike" ( ich kenne seinen nachnahmen nicht).
Nach einer Gewissenzeit hatte ich es dann doch irgendwie geschafft sie zu überreden den Kredit rauszunehmen, weil ich ja schon genug zurück gezahlt habe, und diese Leute dann darum gebittet mir etwas auszuzahlen.
Danach wurde mir gesagt ich müsste 5000€ in meiner Kryptowallet haben (ich nutze Coinbase, Binance) diese ihnen dann zahlen. Danach würde ich dann 10.000€ rausbekommen. Die meinten dann wir machen das so lange bis ich meine 62.000€ zurück habe.
Ich habe denen bis jetzt nicht die 5000€ gezahlt weil ich genau weiß das man aus einem Trading account das Geld auch normal und versteuert auf das Bankkonto überweißen kann und das kein andere Serios Trading broker diese auszahlungsweiße anbietet.Nein ich habe in keine Kryptowährung investiert, aber die ganzen Transaktionen in den Account wurden mit BTC bezahlt .Razermarkets: https://www.razermarkets.com/#/ wie oben angeführt 5000€ um 10.000€ rauszubekommen bis die Gesamten 62.000€ wieder heraus sind. Alles über BTC Überweisungen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.

Ich bin Spezialist im Kapitalmarktrecht und habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.

Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Bitte bezahlen Sie auf gar keinen Fall weitere Gelder an den Broker bzw. das Investmentunternehmen.

Da ihrer ersten Schilderung ist davon auszugehen, dass es sich um ein Kapitalanlagebetrug handelt.
Dies insbesondere auch deshalb, da es für entsprechende Fälle typisch ist, dass ein "kleinerer" Betrag einbezahlt werden soll, um einen größeren Betrag zu erhalten.

Nach Zahlung gibt es dann Probleme und es sollen weitere Beträge bezahlt werden.

Dies lässt klar auf einen solchen Betrug hindeuten, insbesondere wenn die Konversation über Messenger Dienste bzw. ausschließlich Telefon bislang erfolgte.

In dieser Situation ist anzuraten, schnellst möglichst einen spezialisierten Rechtsanwalt einzuschalten, der sie in dieser Situation unterstützt und insbesondere unverzüglich die Rückzahlung der eingezahlten Gelder bzw. des geführten Kontovolumens einfordert. Weiter muss verhindert werden, dass der aktuelle Betrag möglicherweise abschmilzt bzw. an Wert verliert (in welcher Form auch immer).

Gerne stehe ich Ihnen in meiner Eigenschaft als Rechtsanwalt hierfür zur Verfügung. Sie dürfen mich unverbindlich über meine E-Mail-Adresse "i******" kontaktieren wo. Ich melde mich dann unverzüglich zurück.

Bitte seien sehr freundlich und geben Sie im Rahmen dieser Beratung eine positive Bewertung ab.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Wie finde ich am besten einen spezialisierten Rechtsanwalt für diesen fall gibt es empfehlungen, oder kann ich so eine person auch auf dieser Webseite finden?
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
sry die screenshots hätten zum letzten Text gehört

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Meine E-Mailadreses habe ich Ihnen genannt.

Ich kann das Mandat übernehmen.

Ich habe eine Vielzahl von entsprechenden Anlagebetrugs-Mandate.

Aktuell konnte ich in einem vergleichbaren Fall erneut rund 75% der bezahlten Beträge an das Tradingportal (rund EUR 225.000) zurück holen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RADr.Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
ok danke ***** ***** ihnen eine Email senden und eine positive Bewertung abgeben