So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16434
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Guten Tag, ich bin wegen eines schweren Bandscheibenvorfall

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich bin wegen eines schweren Bandscheibenvorfall seit dem 21.04.2021 krank geschrieben. Am 07.01.2022 bekam ich ein Schreiben von meiner Krankenkasse, dass ich gemäß Gutachter, der mich nie persönlich gesehen hat, wieder arbeitsfähig bin und das Krankengeld ab dem 10.01.22 gestrichen wird. Da ich zur Zeit arbeitslos bin, war ich umgehend bei der Agentur für Arbeit. Meine Frage: wird die Agentur für Arbeit mir auch Arbeitslosengeld zahlen, wenn ich weiterhin krank geschrieben werde oder gibt es Probleme, da ich dem Arbeitsmarkt ja im Moment nicht zur Verfügung stehe?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): In Hamburg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein. Nur, dass ich alles tue, um bald wieder arbeitsfähig zu sein. Zum Beispiel Rehasport.

Sehr geehrter Fragesteller,

wollen Sie denn gegen die Entscheidung der Krankenkasse vorgehen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ich denke ja.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Oder würden Sie mir davon abraten?

Ich

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Das kann ich Ihnen nur dringend empfehlen, denn Sie haben das Problem richtig erkannt. Wenn Sie von der Kasse für gesund eingestuft werden und kein Krankengeld mehr beziehen, Ihr Arzt Sie aber weiterhin krank schreibt, bekommen Sie auch kein ALG I.

Bitte fragen Sie bei Unklarheiten nach. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Vielen lieben Dank für Ihren Hinweis. Würde in diesem Fall niemand für mich zahlen?

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Sie kein Krankengeld gezahlt und auch kein ALG I gezahlt wird, bekommen Sie keine Leistung nirgendwoher.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Wie unfair. Vielen Dank für Ihre Hilfe.