So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16351
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Vermieter hat im September2021 eine Fristlose Kündigung

Diese Antwort wurde bewertet:

Vermieter hat im September2021 eine Fristlose Kündigung geschickt. Mieter ist auf Wohnungssuche gegangen. Er hat zum 1.1. 2022 eine neue Wohnung gefunden; da er arbeiten gestundet den Umzug allein stemmt. Ist die Wohnung bis zum 10.1 noch nicht geräumt. Vermieter hat an diesem Tag die Schlösser aus gewechselt und so konnte der Mieter seine Sachen nicht mehrräumen am 14.1 . Hat der Vermieter einen Container aufgestellt um die Wohnung zu räumen. Mit der Aussage er habe einen Titel für die Räumung der Mieter Hatfield Polizei gerufen. Der Vermieter hat den Hausmeister beauftragten 17.12022 die Wohnung zu räumen und alles in den Container zu werfen, danach wollte er den Container vor der Neuen Wohnung des Mieter auskippen lassen. Der Mieter hat die Polizei gerufen und diese haben dem Hausmeister untersagt die Wohnung zu räumen, aberauch dem Mieter die Wohnunh zugetreten. Was kann der Mieter jetzt machen um seine Sachen zu bekommen
Fachassistent(in): Gibt es eine Kopie des Vertrages?
Fragesteller(in): mietvertrag und Kündigung liegen in der Wohnung . Eine Räumungsklage hat der Mieter nicht erhalten
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein

Sehr geehrter Fragesteller,

gibt es denn nun einen Räumungstitel oder nicht ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Der Vermieter sagt er hat einen aber der Mieter hat keine Kenntnis davon

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Unabhängig dasvon, ob es nun einen Räumungstitel gibt oder nicht, ist der Vermieter nicht berechtigt, die im Eigentum des Mieters stehenden Sachen zu entsorgen.

Der Mieter sollte den Vermieter schriftlich per Einwurfeinschreiben auffordern, ihm seine persönlichen Sachen herauszugeben und hierfür eine Frist setzen. Kommt der Vermieter dem Herausgabeverlanmgen nicht nach, dann wird der Mieter leider klagen müssen.

Bitte fragen Sie bei Unklarheiten nach. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie meine Antwort erhalten ? Haben Sie hierzu noch Nachfragen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Kann er eine Einstweilige Verfügungen beim Gericht beantrage

Sehr geehrter Fragesteller,

wofür ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Um die Sachen und Papiere aus der Wohnung zu bekommen

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie meinen, ob der Mieter dies machen kann ? Was wäre denn der Grund, dass man keine "normale" Klage führen kann ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Finanzielle Gründe, er hat aber keine Mietschulden.

Sehr geehrter Fragesteller,

finanzielle Gründe verstehe ich nicht, Klage und EV kosten beide Geld. Außerdem ist dies kein Grund für ein Schnellverfahren. Der Vermieter hat natürlich ein Pfandrecht an den Sachen des Mieters.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.