So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16468
Erfahrung:  Rechtsanwalt
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ragrass ist jetzt online.

Habe mein Arbeitsverhältnis mit Aufhebungsvertrag aus

Diese Antwort wurde bewertet:

Habe mein Arbeitsverhältnis mit Aufhebungsvertrag aus dringenden betrieblichen Gründen beenden. Mein Arbeitgeber hat mir gesagt, dass ich bekomme kein Sperrzeit von Arbeitsamt. Jetzt muss ich ein Fragebogen ausführen und brauche ich ein Beratung, wie soll ich das richtig machen un ein Sperrzeit zu vermeiden.
Fachassistent(in): Was für einen Arbeitsvertrag haben Sie?
Fragesteller(in): Ich habe einen unbefristete Vertrag gehabt
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein

Sehr geehrter Fragesteller,

was steht denn genau im Aufhebungsvertrag ? Können Sie den hier einstellen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Datei angehängt (GVZ1Z7L)
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Datei angehängt (GLMMP54)

Sehr geehrter Fragesteller,

in dem Aufhebungsvertrag steht drin "zur Vermeidung einer mit Sicherheit zu erwartenden Kündigung". Was müssen Sie denn noch wissen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

stellen Sie doch bitte Ihre Fragen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Leider ich sehe diese Satz nicht..

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Wenn Sie den Vertrag anstelle einer unvermeidbaren Kündigung geschlossen haben und die Kündigungsfrist eingehalten wurde (dies kann nicht geprüft werden, weil nicht bekannt ist, wie lange Sie beschäftigt waren , allerdings scheint die Frist etwas kurz), dann haben Sie keine Sperre zu erwarten.

Bitte fragen Sie bei Unklarheiten nach. Anderenfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) ab. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Habe ich richtig verstanden, dass für Arbeitsamt kann ich begründen, dass Grund ist ‚zur Vermeidung einer mit Sicherheit zu erwartenden Kündigung‘? Und dann gibt’s kein Sperrzeit?? Ich habe 4 Jahren dort gearbeitet.

Sehr geehrter Fragesteller,

das ist richtig.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Aber Arbeisamt braucht Erklärungen z.B. ob habe ich versucht diese Gründe zu beseitigen und welche Nachteile bei einer Kündigung befürchten mussten. Da habe ich einfach kein richtiges Antwort…

Sehr geehrter Fragesteller,

die Erklärung können doch nur Sie geben., Ich weiß doch nicht, was zwischen Ihnen und dem AG vorgefallen isdt oder ob der AG Stellen abgebaut hat usw.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Nachfragen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.