So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 8345
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Wir vermissen unseren Erwachsenen Sohn. Die Polizei hat sein

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir vermissen unseren Erwachsenen Sohn. Die Polizei hat sein Aufenthaltsort ermittelt und uns mitgeteilt, dass er wohlauf sei und nicht mit uns Kontakt haben möchte. Bedingt durch seine seelische Verfassung vermuten wir ein Suizidgefahr bei ihm. Wir möchten, dass Sie uns ein Schreiben wegen seinen Suizidgedanken an die Polizei verfassen, damit die Polizei ihn Unter Ärtzlicher Beobachtung stellt.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Hamburg
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein, aber ich bin bereit, konkrete Fragen zu beantworten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.
Bitte teilen Sie mir ergänzend mit: Haben Sie nachweisbare Anhaltspunkte für die bestehende Suizidgefahr des Sohnes?
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Wir haben seine Aussagen bei Familienangehörigen (Kusine).

Ich verstehe. Vielen Dank für Ihre Nachricht.

In diesem Fall sollte darauf hingewirkt werden, dass die Behörden die Einweisung des Sohnes in eine entsprechende Einrichtung bei Gericht beantragen. Denn nur so kann sichergestellt werden, dass der Sohn keine Selbstgefährdung vornimmt.

Die Polizei ist nur in akuten Notfällen zuständig, nicht jedoch für den Antrag auf die Einweisung. Dieser sollte vielmehr von der zuständigen Ordnungsbehörde vorgenommen werden. Insofern ist es zweckmäßig, sich mit einem entsprechenden Schreiben an die örtlich zustände Ordnungsbehörde zu wenden.

Gern biete ich Ihnen an, mich für Sie mittels eines entsprechenden Anwaltsschreibens an die zuständige Behörde zu wenden. Hierfür erteile ich Ihnen gern vorab einen Kostenvoranschlag. Die Kontaktdaten meines Büros übersende ich Ihnen hierfür gern nach Bewertungsabgabe.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Können Sie für uns ein Brief verfassen?

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Gern biete ich Ihnen an, mich für Sie mittels eines entsprechenden Anwaltsschreibens an die zuständige Behörde zu wenden. Hierfür erteile ich Ihnen gern vorab einen Kostenvoranschlag. Die Kontaktdaten meines Büros übersende ich Ihnen hierfür gern nach Bewertungsabgabe.

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank. Wenden Sie sich gern für einen Kostenvoranschlag per E-Mail an:***@******.***