So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 8328
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo, ich habe einen Bekannten tatsächlich eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe einen Bekannten tatsächlich eine Gefälligkeit getan, indem ich ihr den Vorgarten gereinigt habe....ein Nachbar hat das Ordnungsamt gerufen, welches auch vorbeikommen ist..Ich war bereits bei meiner Bekannten in der Wohnung uns habe einen Kaffee getrunken...Es ist zu keinem Zusammenkommen mit dem Ordnungsamt gekommen..Ich habe erfahren das sich die beiden nicht abkönnen...was kann passieren wenn dieser Denoziant Fotos gemacht hat und mei Kennzeichen aufgeschrieben hat?....
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Nrw
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein
Sehr geehrter Ratsuchender,vielen Dank ***** ***** Anfrage.Bitte teilen Sie mir ergänzend mit: Was haben Sie sich zu Schulden kommen lassen? Haben Sie gesetzeswidrig gehandelt?Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Nein es war eine reine Gefälligkeit
Ich verstehe. Vielen Dank ***** ***** Nachricht.Sie haben das Recht, Ihren Bekannten eine solche Gefälligkeit zu leisten. Es gibt keinen Rechtssatz, der dies verbietet.Die Behörden können die Einhaltung von Gesetzen verlangen und im Falle von Rechtsverletzungen Sanktionen aussprechen. Da Sie jedoch keinen Rechtsbruch begangen haben, drohen Ihnen keine Rechtsfolgen. Sie können der Angelegenheit daher gelassen entgegensehen.Konnte ich Ihnen damit behilflich sein? Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.
Kianusch Ayazi und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Kann es trotzdem zu einem Ermittlungsverfahren kommen?
Sind noch Rückfragen offen geblieben? Dann stellen Sie diese gern.Andernfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.