So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 8329
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo, habe im März 2020 einen neuen Scheitholzkessel

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, habe im März 2020 einen neuen Scheitholzkessel einbauen lassen, war alles in Ordnung, bis daß da im Kessel noch Luft drin ist in den Leitungen, er funktioniert einwandfrei, aber es muß halt gemacht werden. Der Handwerker sicherte dieses auch zu, aber wenn er Zeit hat, nun hat er mich 3x versetzt, nicht einmal angerufen, was kann ich tun, damit es endlich gemacht wird, nach jetzt fast 35 Monaten.. Danke für ihre Antwort
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): momentan nicht, ... ist das ganze kostenlos ?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die schriftliche Beratung ist mit dem an JustAnswer gezahlten Betrag abgegolten. Nur weitere Services kosten zusätzlich.
Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich Ihre Anfrage bearbeite.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
nochmal 51 € dazu, zu den 44€ ?

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Das telefonische Beratungsgespräch wird Ihnen durch das System automatisch angeboten und kostet zusätzlich.

Sofern Sie ein Telefonat wünschen, buchen Sie dieses gern hinzu.

Sofern Sie eine schriftliche Beratung wünschen, warten Sie bitte, bis ich Ihre Anfrage bearbeitet habe.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
dann schriftlich bitte
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
sind Sie noch da ?

Gern erteile ich Ihnen einen schriftlichen Rate.

Bitte gedulden Sie sich noch ein wenig, ich formuliere noch meine Antwort für Sie aus.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
nein bitte schriftlich, das ist mir zu teuer

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Wenn der Kessel mangelhaft ist, so haben Sie aufgrund des bestehenden Werkvertrages mit dem Handwerker einen Anspruch auf Nachbesserung. Rechtsgrundlage ist § 635 BGB.

Wenn der Handwerker Sie bisher nur versetzt und vertröstet hat, so haben Sie die Möglichkeit, diesen schriftlich unter Setzung einer Frist von zwei Wochen dazu aufzufordern, die gebotene Nachbesserung vorzuehmen. Ich empfehle Ihnen, dem Handwerker diese Aufforderung per Zugangsnachweis zu übersenden, d.h. per Einschreiben oder Fax.

Sollte der Handwerker nicht innerhalb der gesetzten Frist nacherfüllen, so haben Sie mehrere Möglichkeiten fortzufahren. Sie können ihn zum einen auf Nachbesserung verklagen. Zum anderen können Sie auch die Nachbesserung selbst vornehmen (lassen) und von dem Handwerker Kostenersatz im Wege eines Schadensersatzanspruches verlangen. Für all dies können Sie nach Fristablauf auch einen Anwalt beauftragen. Der Handwerker muss Ihnen nach Fristablauf die erforderlichen Anwaltskosten gemäß §§ 280, 286 BGB ersetzen.

Gern bin ich Ihnen behilflich, sollten Sie weitere anwaltliche Unterstützung benötigen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
weil der Einbau schon fastz 2 Jahre her ist, macht nichts ?, das ganze ist ein Fehler beim Einbau und der Handwerker hat mir zugesichert dass er macht, aber eben wenn er Zeit hat, aber nun die fast 2 Jahre, jetz wird es mir zuviel
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.

Warum haben Sie eine negative Bewertung abgegeben?

Sofern Sie eine weitere Beratung wünschen, passen Sie bitte Ihre Bewertung an.

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Sie haben grundsätzlich zwei Jahre und bei Bauwerken gar 5 Jahre Zeit, Ihre Nacherfüllungsansprüche durchzusetzen. insofern können Sie auch zum heutigen Zeitpunkt noch wie beschrieben verfahren.

Die Verjährungsfristen sollten Sie jedoch nicht verstreichen lassen, denn danach ist die Geltendmachung von Ansprüchen ausgeschlossen.