So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7736
Erfahrung:  Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Guten Tag, es geht um folgendes. Ich bin eine

Kundenfrage

Guten Tag, es geht um folgendes. Ich bin eine Alleinerziehende Mutter von einer 17 jährigen Tochter und eines 8 Jahre alten Sohnes. Heute hat sich das Jugendamt bei mir gemeldet und will mich am Montag dringend sehen, weil mein Sohn irgendeine Äußerung getan hat und die Schule mir Kindeswohlgefährdung unterstellt. Nun meine Frage nach dem klügsten Vorgehen um dieses Gerücht zu klären. Sollte ich am Montag jemanden mitnehmen?? Oder kommt das blöd??? Bin gerade total überfordert, da ich mir nichts zu Schulden kommen habe lassen
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich hatte 2017 mal das Jugendamt eingeschalten wegen Depressionen meiner Tochter. Da läuft aber auch alles wieder gut
Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Sie können einen Beistand mit zum Gespräch nehmen. Aber ich halte das zumindest beim ersten Gespräch nicht für sinnvoll. Sie sollten sich erstmal anhören, worum es überhaupt geht. Erst dann können Sie entscheiden, was zu machen ist. Ich wüsste auch nicht, was der Beistand zur Klärung der Sache beitragen könnte. Eher kann es stören, jemand Unbeteiligten beim Gespräch dabei zu haben. Sie dürfen nicht vergessen, dass dort möglicherweise Interna aus Ihrem Familienleben zur Sprache kommen, von denen dann auch der Beisand Kenntnis bekäme.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 10 Monaten.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne, ganz oben rechts) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.