So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21289
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Guten Tag, ich möchte mein Grundsgtück verkaufen. Auf dem

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,ich möchte mein Grundsgtück verkaufen. Auf dem Grundstück befinden sich neben dem EFH noch ein Carport für ein Wohnmobil in Grenzbebauung und eine Überdachte Sommerküche/Terasse mit Kamin. Für beide Bauwerke habe ich aber keiene Baugenemignung, Was sit zu tun?Es grüßt freundlich Matthias

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

möglicherweise sind die Bauten genehmigungsfrei.

In welchem Bundesland wohnen Sie

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Brandenburg
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ich möcht zunächst nicht telefonieren

die genehmigsfreien Vorhaben sind in § 55 Bauordnung Brandenburg geregelt

Der Carport ist danach nicht genehmigungsbedürftig

Ebenso ein vor der Außenwand eines Gebäudes aus lichtdurchlässigen Material errichteter Wintergarten mit nicht mehr als 20 qm und 75 m2 umbauten Raum

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Die Sommerküche ist nicht an das EFH angebauit sondern steht ca. 1,5 Meter entfernt. Diese Baulichkeit wurde mit historischen Baustoffen u.a. auch sehr alten Dachziegeln also nicht lichtdurchlässig erbaut. Ich habe diese „Gebäude“ eigenhändig und nach bestem Wissen gebaut und bin mir sicher das deren Standsicherheit nicht in frage steht. Nun bin ich aber doch etwas überfordert. Einerseits möchte ich dem zukünftigen Käufer hier keine „Leichen im Keller“ verstecken bzw. überlassen, andererseits möchte ich natürlich auf dem Bauamt keine „Schlafenden Hunde“ Wecken. Das den Mitarbeitern des Bauamtes gegenüber nicht despektierlich sondern sprichwörtlich gemeint.

Wenn Sie es verschweigen, das es hier keine Baugenehmigung gibt so greift ein etwaiger Ausschluss der Sachmängelhaftung nicht.

Wenn der Käufer es rausfindet dann hat er die vollen Rechte aus Sachmängelhaftung, also Minderung etc.

Entweder Sie schenken dem Käufer reinen Wein ein, oder aber Sie klären es mit dem Bauamt ab

Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Besten Dank !