So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 42252
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich bin eher gesagt mein Sohn ist angeschrieben geworden

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin eher gesagt mein Sohn ist angeschrieben geworden wegen .hörmal ich bin krank keine Familie nd ich will ihnen Geld spenden
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Rpl
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ja, da gibt es noch eine Person oder eher gesagt ein Anwalt der mich kontaktiert hat. Ich würde von einer Frau 700000€ erben oder eher gesagt als Spende erhalten. Kann ich bei beiden zuschlagen oder nicht.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ich habe für beides einmal ein Zertifikat bekommen und noch da steht drauf Justiz für Spendenrechte. Ich glaube ihnen nicht so ganz. Ich bin skeptisch. Eine hat mich Ende November angeschrieben und die andere jetzt am Dienstag. Bitte sagen sie mir nur was gutes.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Müssen die Geld ein Fördern wegen Validierungsgebühren, Strafgebühren und Überweisungsgebühren

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Gehen Sie nicht darauf ein, denn es handelt sich um einen klassischen Scam (=Internetbetrug).

Es liegt ein typischer Vorschussbetrug vor, der allein darauf gerichtet ist, Sie um Vorauszahlungen zu bringen.

Die angebliche Erbschaft/Spende ist eine reine Erfindung, um Sie zu solchen Vorauszahlungen zu veranlassen.

In einem nächsten Schritt würden Sie aufgefordert werden, zunächst Kosten zu bezahlen (etwa für den angeblichen Anwalt oder die Abwicklung der "Erbschaft"), in Ihrem Fall angebliche "Validierungsgebühren, Strafgebühren und Überweisungsgebühren"

Zahlen Sie daher unter keinen Umständen an die Betrüger, denn das Geld wäre für Sie unwiederbringlich verloren.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Bei der Frau mit 180000€ soll ich im ganzen 6900€ zahlen. Da sind die Strafgebühren dabei. Und bei der anderen Frau wo mich der Anwalt angeschrieben hat mit der 700000€ s

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Gehen Sie nicht darauf ein, denn es handelt sich um einen klassischen Scam (=Internetbetrug).

Es liegt ein typischer Vorschussbetrug vor, der allein darauf gerichtet ist, Sie um Vorauszahlungen zu bringen.

Die angebliche Erbschaft/Spende ist eine reine Erfindung, um Sie zu solchen Vorauszahlungen zu veranlassen.

In einem nächsten Schritt würden Sie aufgefordert werden, zunächst Kosten zu bezahlen (etwa für den angeblichen Anwalt oder die Abwicklung der "Erbschaft"), in Ihrem Fall angebliche "Validierungsgebühren, Strafgebühren und Überweisungsgebühren"

Zahlen Sie daher unter keinen Umständen an die Betrüger, denn das Geld wäre für Sie unwiederbringlich verloren.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Wünschen Sie denn noch ein Telefonat?

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Wie ich das oben lesen soll ich es nicht antreten. Bei dem ändern soll ich nur 1700 bezahle.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Hat sich für mich erledigt. Ich brauche kein Telefonat. Das ist alles was ich wissen wollte.

Genau, treten Sie es nicht an. Sie haben es mit Betrügern zu tun, die Ihnen nur Ihr Geld aus der Tasche ziehen wollen.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ich weiss gar nicht wie die an meine Handynummer gekommen sind
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Der Anwalt wo mich angeschrieben hat heißt Konrad stieger

Es handelt sich um ein Fake und reine Erfindungen!

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ich habe schon im Internet geschaut nur diese Namen sind noch nirgends aufgetreten ein Name habe ich gelesen von einer Frau Scheffler oder so ähnlich, die hat mich per Mail kontaktiert. Der ist im Spam gelandet und Spam mache ich nie auf
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Vielen Dank ***** ***** Wiedersehen gute Nacht.