So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21287
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Der Hausverwalter hat kurzfristig (3 Monate) den Vertrag zum

Diese Antwort wurde bewertet:

Der Hausverwalter hat kurzfristig (3 Monate) den Vertrag zum 15.1. gekündigt. Wir haben eine neue Verwaltung. Die Bestellung der neuen Verwaltung wurde per Unterschrift jedes einzeln Eigentümers unter den Vertrag beschlossen, nicht durch eine Eigentümerversammlung. Der alte Verwalter weigert sich die Unterlagen an die neue Verwaltung auszuhändigen ohne den Vertrag zu sehen. Wir möchten dem alten Verwalter aber nicht unseren neuen Vertrag offenlegen.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Baden Würrtemberg. Kann ich als Beirat verlangen, dass mir die Unterlagen ausgehändigt werden ß
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Sie müssen unterscheiden zwischen der Bestellung des Verwalters durch die Wohnungseigentümergeneinschaft und dem Vertrag.

Das sind zwei völlig unterschiedliche Baustellen.

Beides ist erforderlich.

Der Vertrag alleine genügt nicht

Wichtig ist die Bestellung, welchen Inhalt der Vertrag im einzelnen hat geht den alten Verwalter nichts an.

Hier reicht es , wenn sie ihm die erste Seite und die Seite mit der Unterschrift vorlegen

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Aber der Verwalter darf mir als Beirat nicht die unterlagen aushändigen

Er muss sie Ihnen zur Prüfung vorlegen.

Aushändigen, also ganz überlassen darf er sie Ihnen nicht

Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21287
Erfahrung: Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Danke ***** ***** nette Gespräch und alles Gute mit dem neuen Verwalter.