So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 42896
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe Anfang Januar das eheliche Haus mit meinen 2

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe Anfang Januar das eheliche Haus mit meinen 2 Kindern verlassen. Unüberbrückbare Differenzen und verbale Aggressionen von Seiten meines Mannes bewegten mich schließlich dazu. Nun will mein Mann das Haus nicht verlassen, er sagt, die KInder können jederzeit kommen. Er kümmert sich! Was ist, wenn die große Tochter (16Jahre) das nicht möchte??? Der Sohn ist 12 , ein wenig Angst habe ich schon, ihn beim Vater zu lassen. Was kann ich tun?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Die Kinder sind momentan krank geschrieben und bei meiner Schwester untergekommen. Ich selbst bin bei einem Freund um alles vor Ort zu klären...meine Anwältin hat meinen Mann aufgefordert das Haus zu verlassen um mich und die Kinder nicht dazu zu zwingen, ins Frauenhaus zu gehen. Er ließ sich darauf ein. Ihm ist nicht bewusst, dass die Kinder (v.a. meine Tochter) Angst ( vor Manipulation, vor Geschrei und Gebrüll und autoritärer Erziehung) vor ihm haben. Ich habe eine Ferienwohnung zur Überbrückung gefunden. Was ist nun die klügste Herangehensweise. Soll ich die Kinder zum Vater schicken oder soll ich sie fernhalten von ihm???

Sehr geehrter Ratsuchender.

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Das kommt allein auf Ihre beiden Kinder an.

Ab einem Alter von 12 Jahren kann ein Umgang gegen den Willen der Kinder nicht mehr, auch nicht mehr vor Gericht erzwungen werden.

Das bedeutet: Wenn Sie mit den Kindern reden und beide Kinder möchten aktuell keinen Umgang mit dem Vater wahrnehmen, so kann der Vater den Umgang nicht erzwingen.

Auf der anderen Seite können Sie Ihren Mann nur dann erfolgreich dazu zwingen die Ehewohnung (Haus) zu verlassen, wenn er Ihnen oder den Kindern gegenüber gewalttätig ist oder damit droht. Ansonsten haben Sie grundsätzlich keine Handhabe den Mann aus dem Haus zu werfen.

Wenn Sie über die Anwältin nicht weiter kommen, dann wäre eine mögliche Herangehensweise, dasss Sie einen Vermittlungsversuch über das Jugendamt vornehmen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Beide Kinder wollen momentan nicht zum Vater. Das bedeutet für mich, ich werde mit beiden Kindern in die von mir gesuchte Ferienwohnung ziehen und mein Mann kann dann nichts dagegen unternehmen?????? Meine Anwältin argumentiert da etwas anders???? Mir ist es wichtig, die Trennung nicht auf dem Rücken der Kinder auszutragen, weshalb ich deren Willen sehr respektiere. Mein Mann ist da anders gestrickt, er ist der Meinung, die Kinder sollten zwingend im Haus, in ihrer Umgebung....bleiben. Bin ich wirklich im "Recht", wenn ich nun mit beiden in die Wohnung ziehe?

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn die beiden Kinder nicht zum Vater wollen, dann kann der Vater in der Tat nichts dagegenunternehmen. Das bedeutet Sie sind in der Tat im Recht wenn Sie mit den Kindern in die Ferienwohnung ziehen. Der Vater kann gegen den Willen der Kinder nichts mehr erzwingen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

.

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.