So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 8329
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo, Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?
Fragesteller(in): Es wird gerade angeordnet, dass unsere Kinder im Hallenfussballtraining einen Mundnasenschutz tragen müssen. Das ist aber bei so einem leistungsintensiven Sport unzumutbar. Es gibt inzwischen sogar Gutachten, z.B. vom Universitätsklinikum Leipzig die eine signifikante Beeinträchtigung dadurch belegen. Kann man dagegen etwas unternehmen?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Bayern.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Bitte teilen Sie mir ergänzend mit: Welche Stelle hat das Tragen des Mundnasenschutzes im Rahmen des Sportes angeordnet?

Mit freundlichen Grüßen

Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)

- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Hallo, die Vorschrift kommt vom bayrischen Kultusministerium.

Ich verstehe. Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wenn gegenüber Ihren Kindern das Tragen des Mundnasenschutzes angeordnet wurde, so handelt es sich hierbei um einen Akt öffentlicher Gewalt. Wenn es sich hierbei um einen unverhältnismäßigen Grundrechtseingriff handelt, so ist dieser verfassungswidrig und Ihre Kinder können dagegen Rechtsmittel einlegen. Es besteht die Möglichkeit, die Anordnung mittels einer Klage oder eines Antrages auf eine einstweilige Anordnung vor dem Verwaltungsgericht anzugreifen. Wenn Ihre Kinder minderjährig sind, müssen sie dabei von Ihnen vertreten werden.

Ein solches Verfahren können Sie in der Praxis als rechtlicher Laie selbst nicht sachgerecht führen. Insofern empfehle ich Ihnen, dass Sie einen Anwalt vor Ort mit Schwerpunkt Verwaltungsrecht mit der Vertretung und der Führung des Verfahrens beauftragen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?

Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Sind noch Rückfragen offen geblieben? Dann stellen Sie diese gern.

Andernfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.