So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 42082
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Mein Arbeitsverhältnis mit der Telekom is zum 15.12 beendet

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Arbeitsverhältnis mit der Telekom is zum 15.12 beendet worden, weswegen ich alle Arbeitsmittel korrekt adressiert an den Standort geschickt habe. Die Telekom behauptet, sie habe sie nicht bekommen, obwohl im Verlauf steht, es wurde zugestellt. Im Verlauf steht aber ein mir unbekannter Name... Telekom ISP GmbH.das Sekretariat schickte mir daher eine sehr unfreundliche Mail, wie ich auf die Idee komme, irgendwen von dort das zuzuschicken, dabei hab ich es ja korrekt adressiert.Nun wäre meine Frage: Wer haftet nun voll? Wenn das Paket nicht ankam. Das Paket war bis 500,- EURO versichert. Haftet DHL hier komplett, weil es nicht korrekt zugestellt wurde?
kann ich eventuell sogar meine Haftpflichtversicherung deswegen informieren?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Für den eingetretenen Schaden haftet vollumfänglich der Transportdienst.

Die rechtliche Einstandspflicht des benannten Transportdienstes folgt aus der gesetzlichen Regelung in § 425 HGB, wonach ein Frachtführer (=hier DHL) für den Verlust oder die Beschädigung der versendeten Ware Schadensersatz zu leisten hat.

Fordern Sie den Transportdienst daher unter ausdrücklicher Berufung auf die dargestellte Rechtslage zur Schadensersatzzahlung auf.

Alternativ hierzu können Sie die Ihnen zustehenden Ersatzansprüche auch an Ihrer früheren AG abtreten, so dass dieser die Ansprüche sodann selbst geltend machen kann.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Eine Nachfrage habe ich trotzdem. Kann DHL sich hier dann nicht darauf berufen, das die Sendung nur bis 500 EURO versichert war? der Laptop + das iPhone wird nämlich die 500,- EURO überschreiten.

Nein, das kann der Transportdienst nicht, denn durch einen solchen Versicherungsabschluss wird nicht die gesetzliche Haftung aus § 425 HGB ausgeschlossen!

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Haben Sie noch Fragen? Gibt es (technische) Probleme bei der Bewertung?

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Danke

Sehr gern!!