So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RADr.Traub.
RADr.Traub
RADr.Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 28463
Erfahrung:  Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenzrecht, Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwaltslehrgang Bank- und Kapitalmarktrecht, Diplom-Kaufmann (Univ.)
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RADr.Traub ist jetzt online.

Ein Wohnhaus mit 3 Parteien wird umgebaut. Dabei wird der

Diese Antwort wurde bewertet:

ein Wohnhaus mit 3 Parteien wird umgebaut. Dabei wird der Grundeigentümer im Erdgeschoss (Top1 ) einen Balkon /Altan bauen das ca 0.7 Meter Luftraum zum Grund haben wird und daher so gut wie unbrauchbar wird. Der Grund unter dem Balkon gehört dem Eigentümer vom Top2 der diesen Bau auch zugestimmt hat. Weil das Grundstück nicht mehr als Terrasse verwendet werden kann soll der Besitzer Top1 den Besitzer von Top2 entschädigen. Top1 offeriert ein Teil von seiner Gartenfläche als Entschädigung. Was ist hier massgebend für den Tausch. Ist es der Nutzwert? In anderen Worten soll Top1 den Eigentümer von Top2 eine Gartenfläche mit dem gleichen Nutzwert wie der von dem Balkon kompensieren?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Tirol
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): ich glaube nicht
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Es sollte eigentlich klar sein aber: Der Grund wird so gut wie unbrauchbar, Nicht der Balkon (klarerweise)

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld, während ich Ihre Anfrage rechtlich prüfe und Ihnen eine Antwort formuliere.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über JustAnswer.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Es kann ja auf den flächenmäßigen Ersatz oder auf den Nutzwert oder auf einen individuell ausgehandelten Bereich/Wert abgestellt werden.

Die Parteien befinden sich hier vollständig im „verhandlungsfreien“ Raum.

Da es hier keine gesetzliche Regelungen für ein solches Tauschverhältnis gibt, ob liegt eine Einigung für das Problem allein den Eigentümer der Immobilie. Denn faktisch könnte Eigentümer zwei durch seine Verweigerung das gesamte Bauvorhaben verhindern.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RADr.Traub und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.